Pinneberg
Schleswig-Holstein

Hier wird der Kreis Pinneberg von Umweltsünden befreit

Am Aktionstag „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ wird im Land aufgeräumt – auch in vielen Kommunen im Kreis Pinneberg. (Symbolbild)  Foto: Jens Kalaene/dpa | Verwendung weltweit

Am Aktionstag „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ wird im Land aufgeräumt – auch in vielen Kommunen im Kreis Pinneberg. (Symbolbild) Foto: Jens Kalaene/dpa | Verwendung weltweit

Foto: Jens Kalaene / picture alliance / dpa

Der Aktionstag „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ findet am 14. März statt. Bürger können in vielen Gemeinden Müll sammeln.

Kreis Pinneberg. Am Aktionstag „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ bitten viele Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein wieder zum landesweiten Frühjahrsputz. Alle Bewohner sind aufgerufen, sich an der Müllsammel-Aktion zu beteiligen und die Landschaft von Umweltsünden zu befreien. Im Anschluss geht es für die Helfer vielerorts zu einem gemütlichen Imbiss. Gesammelt wird am Sonnabend, 14. März – auch in vielen Kommunen im Kreis Pinneberg. Einige scheren auch aus und haben sich andere Tage ausgesucht.


In Appen geht es um 10 Uhr los. Treffpunkt ist das Bürgerhaus (Hauptstraße 79). Für Imbiss und Getränke ist gesorgt.


Die Barmstedter sammeln ab 14 Uhr, los geht’s bei der Feuerwache (Marktstraße 41). Aufgeräumt wird hier bis 16.30 Uhr.


In Bokholt-Hanredder wird um 9.30 Uhr an drei Standorten gestartet: Gemeindezentrum (Bürgerhaus/Feuerwehr), Gaststätte „Zur Linde“ (Offenau) und am Parkplatz „Waldstraße“ (Vossloch).


In Borstel-Hohenraden treffen sich die Müllsammler um 9 Uhr bei der Feuerwache (Quickborner Straße 99).


Bönningstedter laufen um 9 Uhr vom Bauhof Bönningstedt (Kieler Straße, hinter der Feuerwache) los.


In Ellerhoop beginnt die Aktion um 9 Uhr am Multifunktionszentrum (Hurst-Green-Platz 1).


Wer in Elmshorn Müll sammeln möchte, muss sich vorher von der Homepage der Stadt einen Fragebogen herunterladen und sein Einsatzgebiet angeben. Treffpunkt ist um 9 Uhr, und ein gemeinsames Abschlussessen auf dem Gelände des Stadtwerke-Betriebshofes an der Westerstraße 66–70 ist geplant.


Mitarbeiter der Gemeinde Halstenbek verteilen um 9.30 Uhr auf dem Rathausvorplatz Handschuhe, Müllsäcke und Warnwesten. Nachdem sie die Gruppen eingeteilt haben, geht es los. Zum Abschluss können die Helfer ab 12 Uhr auf dem Rathausvorplatz Suppe und Würstchen essen.


Die Sammler in Haselau kommen um 9 Uhr an der Feuerwache (Neuer Weg 18) zusammen.


Die Haseldorfer treffen sich um 9.30 Uhr am Parkplatz an der Grundschule (Kamperrege 1). Um 12 Uhr wird der gesammelte Abfall für ein Foto am Elbmarschenhaus (Hauptstraße 26) präsentiert. Danach gibt es Erbsensuppe für alle Helfer.


Die Müllsammler in Hasloh brechen um 10 Uhr auf. Treffpunkt ist die Ecke Ladestraße/Bahnhofstraße.


Die Heidgrabener treffen sich um 9.30 Uhr am Gemeindeplatz. Es wird darum gebeten, eine Forke oder ähnliches mitzubringen, um den Müll aufzulesen, sowie einen Eimer oder Müllsack und Handschuhe. Abschließend treffen sich die Sammler auch hier zu einem gemeinsamen Mittagessen.


In Heist ist der Treffpunkt am Lindenhof. Los geht’s dort um 10 Uhr.


Um 10 Uhr wird sich auch in Heede am Dorfgemeinschaftshaus (Schultwiete 2) zum gemeinsamen Sammeln getroffen.
Treffpunkt in Hetlingen ist um 10 Uhr an der Feuerwache (Hauptstraße 63).


In Holm geht’s um 9 Uhr an der Feuerwache (Schulstraße 12) los.


In Klein Nordende treffen sich alle, die helfen wollen, um 10 Uhr am Gemeindezentrum (Schulstraße 3). Ab 12 Uhr gibt es für alle Helfer heiße Suppe und Getränke im Foyer der Bürgermeister-Hell-Halle.


Für Müllsammler in Kölln-Reisiek startet die Aktion am Gemeindezentrum (Sandfohrt 1). Hinterher können Teilnehmer den Aktionstag bei einem Imbiss im Gemeindezentrum gemütlich ausklingen lassen.


In Kummerfeld geht es am Hof Wiedwisch (Waldweg 51) um 10 Uhr los.


Langelner
starten um 10 Uhr an der Dorfstraße 22.


In Moorrege ist der Parkplatz An’n Himmelsbarg in der Kirchenstraße um 9 Uhr der Treffpunkt.


Neuendeicher
treffen sich schon um 8.30 Uhr am Dörpshus (Schadenhof 8).


Die Feuerwehrwache (Hudenbarg 5) ist für alle Müllsammler in Prisdorf der Treffpunkt. Um 9 Uhr geht’s los. Die Zahl der Warnwesten ist laut der Auskunft der Organisatoren begrenzt.


Um 9.30 Uhr startet der Putztag in Seestermühe. Treffpunkt ist das Gemeindezentrum (Dorfstraße 54 a). Auch hier können sich alle Sammler hinterher mit einem Teller Suppe aufwärmen, diese gibt es dann im Sportlerheim.
Der Putztag beginnt in Schenefeld um 10 Uhr auf dem Parkplatz der Sporthalle (Achter de Weiden). Handschuhe für Erwachsene und Kinder sowie Müllsäcke sind laut Auskunft der Stadt ausreichend vorhanden. Anschließend gibt es ein gemeinsames Mittagessen in der Feuerwache im Kiebitzweg.


Die Tornescher können von 9 bis 12 Uhr gemeinsam Müll sammeln. Seit Anfang März können sich Helfer Müllsäcke und Warnwesten bei der Stadtverwaltung abholen. Gegen 12 Uhr gibt es einen Abschluss-Imbiss an der Fritz-Reuter-Schule.


In Wedel ist um 10 Uhr der Kinderspielplatz am Hans-Böckler-Platz Treffpunkt. Um 12 Uhr geht es gemeinsam zur Feuerwehr der Stadt (Schulauer Straße 102).


In Rellingen laden die Grünen zu einem klimaneutralen Frühjahrsputz. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor der Gärtnerei Trifolia (Tangstedter Straße 101). Warnwesten, Handschuhe, Greifer und Müllsäcke sind mitzubringen. Für alle Helfer gibt es um 13 Uhr Heißgetränke und Kuchen in der Gärtnerei.


Der Termin für die Aktion in den Gemeinden Bokel, Bevern, Bilsen, Brande-Hörnerkirchen und Westerhorn ist erst am 3. April. In Seeth-Ekholt soll am 13. März um 17 Uhr gesammelt werden (Treffpunkt Dorfgemeinschaftshaus), in Seester am 21. März (9 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus). Klein Offenseth-Sparrieshoop putzt sich am 28. März (9.30 Uhr, Gemeindezentrum Diekendeel) heraus. In Raa Besenbek soll auch am 28. März (9.30 Uhr, Denkmal) und in Hemdingen am 21. März (10 Uhr, TuS Vereinsheim) gesammelt werden.