Pinneberg
Kreis Pinneberg

Volkshochschulen – Lernen fürs Leben im Herbst

Sieben Volkshochschulchefs auf einen Streich: Von links: Beate Lorkowski (Halstenbek), Inga Pleines (Uetersen/Tornesch), Marlen Weber (in Vertretung aus Wedel), Ramona Knust (Schenefeld), Karen Wurr-Feldmann (Elmshorn/Barmstedt), Wolfgang J. Domeyer (Pinneberg) und Anette Ehrenstein (Quickborn)

Sieben Volkshochschulchefs auf einen Streich: Von links: Beate Lorkowski (Halstenbek), Inga Pleines (Uetersen/Tornesch), Marlen Weber (in Vertretung aus Wedel), Ramona Knust (Schenefeld), Karen Wurr-Feldmann (Elmshorn/Barmstedt), Wolfgang J. Domeyer (Pinneberg) und Anette Ehrenstein (Quickborn)

Foto: Katja Engler

Die Volkshochschulen stellen ihre Programme für das Herbstsemester vor. Sie umfassen mehr als 2500 Kurse, Katja Engler gibt einen Überblick.

Kreis Pinneberg..  Sprachen lernen, einen Fahrzeugmotor programmieren, im Sitzen tanzen oder die kleinen grauen Zellen trainieren – unter den 2635 Kursen, die die sieben Volkshochschulen im Kreis Pinneberg im Herbstsemester anbieten, ist für fast jeden etwas dabei.

Quickborn: China im Fokus und ein Flex-Abo

Weil China allein schon wegen seiner boomenden Wirtschaft in aller Munde ist, bietet die VHS Quickborn sechs Vorträge des China-Experten Fabien Ness an, der das Land gut kennt. Freitags (19 Uhr) spricht Ness ab 13. September über Chinas Geschichte, die aktuellen Konflikte, über das Reisen nach China, die dortigen Schwierigkeiten sexueller Minderheiten und die Sprache Mandarin. Eintritt: je 14,50 Euro.

Für diejenigen, die sich unbedingt mehr bewegen wollen, sich aber nicht entscheiden können, gibt es jetzt das Flex-Abo (Entgelt steht noch nicht fest, etwa 50 Euro). Damit lässt sich ab 21. Oktober das ganze Fitness-Angebot testen mit dem Ziel, das Passende zu finden. Zur Wahl stehen beispielsweise Gymnastik im Sitzen, Zumba, Yin Yoga oder ein Training zur Tiefenentspannung für Schulter, Nacken und Gesicht.

Auch bietet die VHS die Möglichkeit, sich ab 5. Oktober zum Pilates-Trainer ausbilden zu lassen und dort zu lernen, wie diese Form des Trainings vermittelt, erklärt und vorgemacht wird. Voraussetzung: Zwei Semester Pilates. Kosten des Kompaktlehrganges: 549 Euro. Interessant: Pilates ist derzeit so beliebt, dass fertig Ausgebildete gleich in der VHS mit dem Unterrichten loslegen können.

Apropos Erfolg: Ein Kommunikations-Workshop führt in die Kunst des Business-Netzwerkens ein (25.9., 9.30 Uhr, 29,20 Euro), ein zweiter klärt über das Potenzial von Teamwork für den Erfolg eines Unternehmens auf (12./13.11. jeweils ab 9 Uhr, Kosten: 245 Euro).

Wedel: Philosophie-Nacht und Ostalgie-Schau

Die Wedeler Volkshochschule veranstaltet zum 175. Geburtstag Friedrich Nietzsches („Gott ist tot“) am 21. November von 17 bis 22.30 Uhr eine lange Nacht der Philosophie. Dazu läuft der Film „Das Kino und der Sinn des Lebens“, zwei Vorträge und danach eine Diskussionsveranstaltung, in der es um praktiziertes Philosophieren geht.

Zwei spannende Wanderausstellungen kommen nach Wedel. Die erste: „70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ von Amnesty International vom 26. August bis 21. September. Die zweite folgt im November: „Voll der Osten. Leben in der DDR“ zu 30 Jahren Mauerfall und der Film „Der Fall Wolfgang Schnur - ein unmögliches Leben“ zur Eröffnungstag am 7. November, 19 Uhr, im VHS-Foyer.

An drei Abenden findet ein Polit-Talk statt: Am 24. Oktober geht es um die Zukunft Europas, am 14. November um den aktuellen Rechtspopulismus und am 12. Dezember um Greta Thunberg und „Fridays for Future“. Beginn je 19 Uhr im VHS-Haus, Eintritt frei, Anmeldung: info@vhs.wedel.de. Wer lieber mit den Händen arbeitet, wie wäre es da mit einem Holzbildhauer-Workshop? Am 25. und 26. Oktober, 16 bis 19 Uhr im VHS-Haus, Kosten: 76 Euro. Noch eine alte Kunst wird gelehrt: Spitzenklöppeln für Anfänger und Fortgeschrittene, ab 19. August., 18 Uhr an acht Abenden, Kosten: 49,20 Euro. Fitness-Fans können Fußreflexzonen-Massage lernen (30.11., 10-17 Uhr, 39 Euro) oder die Gesichtsmuskeln trainieren (26.10., 11-14 Uhr, 29,40 Euro).

Halstenbek: Online-Marketing und Stressabbau

Selbstständige, die mehr über Online-Marketing für den eigenen Betrieb lernen möchten, werden in dem neuen Doppel-Lehrgang „Grundlagen Online-Marketing“ fündig (1. Termin 11.9., 18.15 Uhr, 45 Euro). In diesen, aber auch in den privaten Bereich fällt der Kurs „Affinity Photo“, der über die Möglichkeiten digitaler Bildbearbeitung informiert (1. Termin 2.11., 10 Uhr, zweimal. Kosten: 104 Euro).

Da auch in Halstenbek die Wartelisten für Yoga lang sind, wurden neue Kurse zu verschiedenen Tageszeiten eingerichtet. Neu: „Yin-Yoga“, ein ruhiger Stil, der hauptsächlich im Sitzen oder Liegen praktiziert wird (5.9., 15.30 Uhr, 15 Termine, 148 Euro). Außerdem neu: KAHA, ein effektives Training für Schulter, Rücken und Beine, das Stress abbaut. Dazu läuft leise Musik aus Neuseeland. Beginn: 4.9., 9.30 Uhr, 17 Termine, 108 Euro.

Mützen für die kalte Jahreszeit, die ja total angesagt sind, lassen sich in einem Strick- und Häkelkurs herstellen, drei Termine ab 2.10., 17.30 Uhr, Kosten: 24 Euro. Und nachdem es jahrelange Wartelisten fürs Töpfern gab, wurde jetzt donnerstags ein neuer Kursus eingerichtet. Beginn: 5.9., 18.30 Uhr, zehn Termine, 95 Euro.

Wer Spaß am Singen hat, kann bei einem Frauenchor (ab 20.8., 16.45 Uhr) oder einem gemischten Chor einsteigen (ab 20.8., 18.35 Uhr, die Teilnahme kostet in beiden Chören für 18 Termine 118 Euro). Stimmbildung und Gesangstherapie wird ab 22.8., 17.20 Uhr (gemischte Gruppe) beziehungsweise 19 Uhr (für Frauen) geboten, Kosten: 112 Euro.

Schenefeld: Fitte Füße und Tanzen im Sitzen

Joggen ist anstrengend, ja. Aber wer das Lauftraining für Starter absolviert, hat die Chance, quasi sich selbst davonzurennen, von null auf fünf Kilometer in fünf Wochen. Los geht’s am 22. Oktober, 9 Uhr, immer dienstags. Kosten: 31,30 Euro. Wer es langsamer mag, der belegt den neuen Workshop „Fitte Füße“ (7.9., 10 bis 15 Uhr oder ab 13.9., 19 Uhr, 14 Abende; kompakt 22,50 Euro, als Kursus 63,80 Euro), um dort vorbeugende oder heilende Übungen zu lernen.

„Yoga auf dem Stuhl“ ist für Ältere, Steife oder Bewegungseingeschränkte geeignet, die keine Schlangenmenschen mehr werden (ab 30.8., zwölf Termine, 68 Euro). Das geht bei der VHS Schenefeld, die auffallend viele Yoga-Kurse anbietet. Oder doch lieber „Tanzen im Sitzen“? (ab 26.8., je 16 Uhr, 14 Termine, 78,50 Euro). Junge Frauen ab 14 Jahren können außerdem ihr Sicherheitsgefühl stärken in einem Selbstverteidigungskursus (11.1.20, 15 Uhr, 15,50 Euro).

Und wer seine Erinnerungen anhand von Briefen, Spielzeug oder Gerüchen festhalten möchte, ist in dem Seminar „Erinnerungen schreiben“ richtig. Ab 11.9., 10 Uhr (12 Termine, 55,40 Euro).

Viele Kurse in digitaler Fotografie werden angeboten, aber auch im Business soll es vorwärts gehen: „Persönliche Ressourcen stärken“ heißt ein Frauenseminar, in dem die eigenen Stärken entdeckt werden (30.11., 11-20 Uhr, 15 Euro).

Und auch der „Resilienz“-Kurs beschäftigt sich mit dem Aktivieren eigener Energie. Termin: 1.11., 14-18 Uhr, Kosten: 19 Euro.

Pinneberg: Piloxing oder Nachtfotografie?

Im Kreis Pinneberg greifen die Volkshochschulen zum vierten Mal gesellschaftspolitische Fragen in der Veranstaltungsreihe „Smart Democracy“ auf. Wolfgang J. Domeyer, Chef der VHS Pinneberg, hält am 21. November um 18.45 Uhr (Pinneberger VHS) einen Vortrag darüber, ob Rechtspopulismus den gesellschaftlichen Zusammenhalt bedroht. Vortrag und Diskussion werden per Live-Stream in andere Volkshochschulen übertragen, von wo aus mitdiskutiert wird. Teilnahme kostenlos, Anmeldung: www.vhs-pinneberg.de.

Interessant dürfte auch ein Vortrag über bedingungsloses Grundeinkommen ausfallen: 17.9., 19.30 Uhr, fünf Euro. Angeboten werden drei Intensiv-Kurse in gewaltfreier Kommunikation (ab 14.10.2019, 30.3.2020 oder 19.10.2020, je 190 Euro, als Bildungsfreistellung anerkannt). Technik-Freaks können sich in dem Ganztageskurs „Robot Car Kits“ (12.10., 9 bis 16 Uhr, 48 Euro) darin austoben, Motoren zu programmieren. Und wer bewegungsmäßig etwas ganz Neues ausprobieren will, belegt den Schnupperkurs im Intervalltraining „Piloxing“ (ab 16.1., 19 Uhr, 12 Termine, 93,20 Euro), wo Fitnessboxen, Pilates und Tanz kombiniert werden. Da Fotografieren durch die Smartphones boomt, wird ab 15. November (18.30 Uhr) ein Kursus angeboten, der in die Nacht- und Restlichtfotografie einführt (zwei Termine 32 Euro). Und Lesefreunde treffen sich ab 9. September, 18.15 Uhr, vier Mal, um über Robert Seethalers Roman „Der Trafikant“ zu plaudern (32 Euro).

Elmshorn: Spanische Nacht und ein Schlafkursus

Wie die anderen Volkshochschulen auch, bietet Barmstedt Fahrten mit dem Theaterbus nach Hamburg an - über eine Kooperation mit der Hamburger Volksbühne, die wie die Volkshochschulen 100. Geburtstag feiert. Es geht in die Staatsoper, das Ernst-Deutsch-Theater, die Kammerspiele oder zum Filmkonzert in die Laeiszhalle.

Weiter beliebt bleiben Sprachkurse, besonders Deutsch als Zweitsprache. Als Extra-Schmankerl lockt eine spanische Nacht am 12. September (18.30 Uhr) Leute nach Barmstedt, die die Sprache lernen, um in lockerer Atmosphäre Spanisch zu sprechen, zusammen zu lachen und Tapas zu genießen. Teilnahme: 27 Euro inklusive Essen und Getränke.

Gegen verallgemeinernde Stammtischparolen richten sich Kurse in Elmshorn, die über die europäische Integration, Chancen, Potenzial und Krisen informieren oder den Austausch darüber in Gesprächskreisen fördern. Auch der Vortrag „Von Estland lernen“ (13.11., 19 Uhr, Elmshorn, acht Euro) blickt in die Weite, in das Land, das zum digitalen Vorzeige-Staat wurde.

Und da beim vergangenen Lehrgang für den mittleren Schulabschluss alle Teilnehmer bestanden haben, wird er jetzt fortgesetzt, abends über zwei Jahre.

Gut für die Gesundheit ist sicher der „Schlaf gut“-Workshop (30.11., 14-18 Uhr), der Leuten bei einem Dauerproblem helfen könnte. Kosten: 38,20 Euro. Oder doch lieber ein Gemüse-Koch-Abend gefällig, damit endlich weniger Fleisch auf den Tisch kommt? Termin: 7.11., 18.30 Uhr, Teilnahme: 38 Euro.

Uetersen/Tornesch: Frauenfilme und Breakdance

Im Uetersener Burg-Kino veranstaltet die VHS wieder die Kinoreihe „Starke Frauen“: Am 11. und 15. September läuft „Astrid“, ein Porträt über Astrid Lindgren, am 9. und 13. Oktober „Die Berufung“ über die amerikanische Richterin Ruth Bader Ginsburg, die sich in den 1950er-Jahren in dieser harten Männerdomäne behauptete und am 13. und 17. November „Die Frau des Nobelpreisträgers“ - Glenn Close als „Die Ehefrau“, Meg Wolitzers erfolgreichem Roman, der hier verfilmt wurde. Vorstellungsbeginn mittwochs 15 Uhr, sonntags elf Uhr.

Die Akkordeon-Orchester der VHS Tornesch-Uetersen geben drei Konzerte: „Tastenzauber“ spielt am 9. November, 16 Uhr in der Stadthalle Uetersen, „Harmonia“ am 22. November, 19 Uhr in der Klaus-Groth-Schule, Eintritt je 10 Euro. Zudem gastiert „Harmonia“ im Hamburger Mozartsaal am 5. Oktober, 23 Euro inklusive Bus.

Fitnesstraining für die grauen Zellen wird am 19. September angeboten (10-11.30 Uhr, VHS Tornesch, 60 Euro). Sanfte Feldenkrais-Bewegungskurse gibt’s viermal: Ab 23. August, 10 oder 11.30 Uhr, 6 Termine, 54 Euro. Zweiter Kursstart 8. November., 10 bzw. 11.30 Uhr. Auch Ukulele-Spielen wird gelehrt, je nach Gruppengröße kostet das 35,90, 32,40 oder 22 Euro. Die beiden Einzeltermine: 16. oder 30.11., jeweils 14.15 Uhr.

Für Kinder werden diverse Ballettstunden angeboten, Spitzentanz für die größeren Eleven ab zwölf (ab 6.9., 18.15 Uhr, 15 mal, 45 Euro), und für Kinder von sechs bis acht Jahren Breakdance ab 10.9., 15.30 Uhr, zwölf Termine 68 Euro.