Pinneberg
Pinneberg

Warum die Volksbank schon wieder fusioniert

Wollen gemeinsam stärker werden: die Volksbank-Vorstände Stefan Witt (v.l.) und Uwe Augustin sowie die Raiffeisenbank-Vorstände Andreas Jeske und Ingmar Kampling.

Wollen gemeinsam stärker werden: die Volksbank-Vorstände Stefan Witt (v.l.) und Uwe Augustin sowie die Raiffeisenbank-Vorstände Andreas Jeske und Ingmar Kampling.

Foto: Burkhard Fuchs

Die Banken Pinneberg-Elmshorn und Bad Bramstedt-Henstedt-Ulzburg werden zur zweitgrößten Genossenschaftsbank im Land.