Interessengemeinschaft für Kindertagespflege hat eine Normenkontrollklage gegen den Kreis Pinneberg eingereicht. Die Neurregelung der Kindertagespflege ist laut Claudia Plötz nicht verfassungsmäßig.

Elmshorn. „Armut durch überhöhte Betreuungskosten“, „50 Prozent Kinder in Tagespflege und keine Wertschätzung“, „Vergütung nach SGB VIII“ war auf den Protestschildern zu lesen. Tagesmutter Claudia Plötz aus Moorrege und andere Betroffene nutzten den Jugendhilfe-Ausschuss im Kreishaus in Elmshorn, um sich am Donnerstagabend Gehör zu verschaffen.