Barmstedt

Der Rathaus-Schlüssel liegt jetzt in Heike Döpkes Händen

In Barmstedts Rathaus hat jetzt Heike Döpke das Sagen.

Barmstedt. Die 52 Jahre alte Diplomverwaltungswirtin aus Hannover ist am späten Dienstagabend in ihr neues Amt eingeführt worden. Erster Stadtrat Ernst-Reimer Saß nahm ihr den Amtseid ab und überreichte ihr den symbolischen Rathaus-Schlüssel. "Dies ist ein historischer Moment für Barmstedt, seine Bürger und auch für mich", sagte die neue Amtschefin in Anspielung darauf, dass sie die erste Frau in diesem Amt in der Geschichte Barmstedts ist. "Ich freue mich wahnsinnig auf die neue Aufgabe", sagte sie in Richtung der 60 Bürger auf den Zuschauerplätzen. "Mein erstes Wahlversprechen habe ich eingelöst. Ich habe meinen Wohnsitz nach Barmstedt verlegt." Sie wohne jetzt in einer 80-Quadratmeter großen Drei-Zimmer-Wohnung mitten in der Stadt. "Einen so kurzen Dienstweg hatte ich noch nie." Ihren Mann Frank, der weiterhin in der Stadtverwaltung Hannover arbeitet, werde sie künftig selten sehen. Heike Döpkes erste Amtshandlung war am Mittwochmorgen, sich den Mitarbeitern vorzustellen und sich mit den Amtsleitern zu besprechen. Auch der Terminkalender sei schon prall gefüllt. "Bis Oktober", sagt sie. Außerdem müsse sie noch viel Glückwunschpost beantworten.

( (bf) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg