Info

Freiwillige Helfer ermöglichen faire Startgelder

Beide Oldtimertreffen sind komplett ehrenamtlich organisiert, Sponsoren und die Stadt Pinneberg ermöglichen das Blechspektakel. Unterstützt werden Bahrke und seine Helfer wie im Vorjahr von Jugendlichen des Geschwister-Scholl-Hauses. Deshalb sind die Kosten für Teilnehmer der "Pinneberg Mobil" am 26. Mai mit 65 Euro moderat. Im Preis sind Mittagsimbiss, Nachmittagskaffee, Abendessen, die Veranstaltungsplakette sowie ein Rallyeschild enthalten. Das Startgeld für die "Pinneberg Pionier" am 25. Mai beträgt 50 Euro für Pkw, plus 20 Euro für Beifahrer sowie 30 Euro für Motorräder. Fahrzeuge, die älter sind als 100 Jahre, sind gratis dabei. Wer noch mitfahren möchte, meldet sich bei Klaus-Jürgen Bahrke unter 04101/611 10 oder per E-Mail an info@pinnebergmobil.de.