Info

So lief die Wahl 2008

Die FDP, der 2003 nur eine Stimme zum Einzug in die Gemeindevertretung fehlte, übersprang diesmal mit 9,5 Prozent mehr als deutlich die Fünf-Prozent-Hürde. Die Grünen verbesserten sich um 3,5 Punkte auf 12,6 Prozent, während die SPD ihr schwaches Abschneiden von 2003 noch einmal unterbot und bei 23 Prozent landete. Die CDU sank von 62,2 auf 54,9 Prozent, verteidigte aber den Status als stärkste Fraktion und ihre absolute Mehrheit. Parteichef Eckhard Schlesselmann sagte dazu: "Wir sind im Mittelfeld unserer Ergebnisse seit 1974."