Info

Romantik dominiert das 28. Maifestival

Ab Freitag, 24., bis Sonntag, 26. Mai, steht die Rellinger Kirche ganz im Zeichen des 28. Maifestivals. Außer so bewährten Kräften wie den Streichern Luz Leskowitz, Mette Hanskov, Vladimir Mendelssohn und den Issaenkova-Zwillingen, Trompeter Joachim Schäfer, Pianistin Mari Kato und dem Flötisten Sergio Zampetti werden ganz neue Gesichter auf der Bühne stehen. So spielt Aylen Pritchin, Gewinner der Moskauer David-Oistrach-Wettbewerbs, gleich am ersten Abend die kapriziöse Teufelstriller-Sonate von Giuseppe Tartini. Extra für das Festival kommen die Pianistinnen Sachi Takeda und Madoka Nadakai nach Rellingen. Die Siegerinnen des ersten Yamaha-Kammermusikwettbewerbs 2012 sind am Sonnabend, 25. Mai, mit von der Partie. Kantor Oliver Schmidt sitzt am Cembalo, und mit dem früheren Soloklarinettisten der Berliner Philharmoniker, Karl Leister, kommt ein weiterer alter Bekannter nach Rellingen.

Auf dem Programm steht ein farbiger Mix von Bach bis Brahms. Der Schwerpunkt liegt diesmal nach einem barocken Auftakt am Freitag auf der Musik der Romantik. Auch die Geburtstagskinder Verdi und Wagner kommen zum Zug. Karten für die drei Konzerte gibt es ab sofort in Rellingen bei Foto-Gaedigk, Am Rathausplatz 17, und unter Telefon 04101/223 21 oder über die Internetadresse www.mrk-rellingen.de. Die Tickets kosten jeweils 15, 28 und 39 Euro.