Pinneberg
Energieversorgung

"EnergieRellingen": Verträge sind unterzeichnet

Foto: Rainer Burmeister

Rellingen gibt Gas - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Nach dem einstimmigen Votum der Gemeindevertretung haben Bürgermeister Oliver Stolz und Torsten Zipperling, Geschäftsführer der Stadtwerke Elmshorn, die Gesellschaftsverträge zur Gründung der "EnergieRellingen GmbH & Co. KG" und der Energie GmbH unterschrieben. An der Energie GmbH ist Rellingen bereits mit 51 Prozent beteiligt.

Rellingen/Elmshorn. Die Funktion der Gesellschaften erläuterte Anja Radtke, Büroleitende Beamtin der Verwaltung. Die KG tätigt alle Investitionen für das demnächst von der E.on Hanse zu übernehmende Gasnetz in Rellingen. Die GmbH ist für die Geschäftsführung verantwortlich. Geschäftsführer beider Gesellschaften ist Axel Ennulat, der wiederum als Mitglied der Geschäftsleitung den Stadtwerken Elmshorn angehört.

Auf dem Weg zu einem von den großen Konzernen unabhängigen Netz ist "EnergieRellingen" dicht vor dem Ziel. Nach Worten von Elmshorns Stadtwerkechef Torsten Zipperling werden die letzten Verhandlungsrunden in dieser Woche geführt. Er ist zuversichtlich, dass es dann zu einer gütlichen Einigung kommen wird. Die Bauarbeiten für die Netztrennung haben bereits begonnen. Nächstes Ziel der Rellinger ist 2011 die Übernahme des Stromnetzes.

Rellingens stellvertretender Bürgermeister Eckhard Schlesselmann (CDU) hob den harmonischen Verlauf der Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Elmshorn hervor. Vorteile sieht Torsten Zipperling in der Netzübernahme auch für die Rellinger Kunden. Werke auf kommunaler Eben würden sich in den Örtlichkeiten bestens auskennen und seien in ihrer Präsenz näher am Kunden.

Gegenwärtig gibt es nur ein Büro im Rathaus für die neue Firma. Nach einer Geschäftsstelle im Ortskern der Gemeinde wird noch gesucht. Im künftigen Kundenzentrum soll es dann genug Raum für Beratungen im gesamten Energiesektor geben. Dort sollen auch neue Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen werden. "EnergieRellingen" beliefert als Vertriebspartner bereits Kunden in der Gemeinde mit Gas und Strom.