Norderstedt
Pferdesport

Reiter ermitteln die Schleswig-Holstein-Champions

Die Landesmeisterin im Springreiten, Laura Jane Hackbarth (RV St. Peter-Ording) will in Bad Segeberg ihren Titel verteidigen

Die Landesmeisterin im Springreiten, Laura Jane Hackbarth (RV St. Peter-Ording) will in Bad Segeberg ihren Titel verteidigen

Foto: Anne Pamperin

Von Donnerstag an geht es beim 67. Landesturnier in Bad Segeberg um die Titel im Springen, der Dressur sowie im Abteilungsreiten.

Bad Segeberg. 2014 schrieb Laura Jane Hackbarth Geschichte. Die
23 Jahre alte Springreiterin gewann in Bad Segeberg bei den schleswig-holsteinischen Landesmeisterschaften im Springreiten den Titel – aber nicht etwa in der separaten Damenkonkurrenz, sondern bei den Herren.

Bei der 67. Auflage des Landesturniers, das von Donnerstag bis Sonntag auf dem Landesturnierplatz an der Eutiner Straße in Bad Segeberg stattfindet, will die Amazone vom Reiterverein St. Peter-Ording ihren Triumph wiederholen. Ob ihre männlichen Konkurrenten dies zulassen, steht aber erst am Sonntagnachmittag fest. Das finale S***-Springen um den von den Volks- und Raiffeisenbanken gestifteten Preis von Schleswig-Holstein beginnt um 15.20 Uhr.

Außerdem können sich die Zuschauer auf hochklassigen Dressursport freuen. Im Kampf um die Landesmeisterschaft tritt Wieger Derk de
Boer (Garstedt-Ochsenzoller RuFV) erstmals gegen seine beiden Töchter Paula und Sarah an. Titelverteidiger Wolfgang Schade (TRSG Holstenhalle Neumünster) hat ebenfalls gemeldet. Höhepunkt ist am Sonntag (13.30 Uhr) die Grand-Prix-Kür um den Preis der Itzehoer Versicherung.

900 Reiterinnen und Reiter mit 1400 Pferden werden in den Spring- und Dressurprüfungen sowie im Landeswettkampf der Abteilungen in der Erwachsenen- und Juniorenkonkurrenz antreten.

Am Donnerstag und Freitag ist der Eintritt frei, am Sonnabend zahlen
Erwachsene 7,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre 4 Euro pro Ticket. Am Sonntag gibt es Karten für 8,50 Euro (Erwachsene) und für 4,50 Euro (Kinder und Jugendliche).

Der komplette Zeitplan, die Teilnehmer- und Pferdeliste sowie der Link zum Livestream der Springprüfungen sind auf der Internetseite des veranstaltenden Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein veröffentlicht.

www.pferdesportverband-sh.de