Norderstedt
Norderstedt

Nervenstark zur Meisterschaft

Die 4 x 200-Meter-Staffel der LG Alsternord holt trotz widriger Umstände den Hamburger Titel

Norderstedt. Die These „Was lange währt, wird endlich gut“, hat für die Mädchenstaffel der Leichtathletikgemeinschaft Alsternord seit den Hamburger Meisterschaften eine ganz neue Bedeutung bekommen. Eigentlich hatten Eleen Göhre, Luisa Schiffner, Jana Renken und Daniela Schumann ihre Vorbereitungen zum Zeitlauf über 4 x 200 Meter schon abgeschlossen, doch das Schicksal wollte es anders. Der ohnehin schon arg strapazierte Zeitplan der Veranstaltung wurde noch weiter nach hinten verschoben. Der Sturz eines Staffelläufers und die anschließende medizinische Versorgung sorgten für eine fast halbstündige Unterbrechung, die schon angewärmten Muskeln der nachfolgenden Läuferinnen und Läufer waren wieder kalt.

Doch das U16-Quartett der LGA ließ sich nicht beirren. Als gegen 19.30 Uhr der Startschuss fiel, waren die vier jungen Sportlerinnen hellwach. Sie liefen der Konkurrenz davon, hatten in ihrem Lauf fast zehn Sekunden Vorsprung und wurden Erste in der Gesamtwertung aller Hamburger Teams.

Mit dem Gewinn des Hamburger Meistertitels belohnten sich die vier Talente für ihre Ausdauer, ihre Geduld und auch für ihre Nervenstärke. Die wurde während des Rennens einmal kurz auf die Probe gestellt. Eigentlich durften die in Führung liegenden LGA-Mädchen ihre Staffelwechsel auf der Innenbahn absolvieren. Doch als Daniela Schumann als dritte Läuferin wechseln wollte, stand an ihrem Platz irrtümlich schon eine Starterin der an zweiter Stelle liegenden LG HNF. „Daniela war darüber so überrascht, dass sie nicht richtig loslief und fast aus dem Stand wechselte“, sagte Trainerin Bärbel Woltmann und fügte hinzu: „Sonst wäre die Zeit sicher noch besser gewesen.“

So kam das Quartett auf eine Gesamtzeit von 1:52,95 Minuten und wurde vor dem AMTV und dem TSV Wandsetal Hamburger Meister.

Liebe Leser, wenn Sie eine Mannschaft für diese Rubrik vorschlagen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an norderstedtsport@abendblatt.de