Norderstedt
Norderstedt

JSG-Mädchen wollen den vierten Platz festigen

Norderstedt. Die A-Jugend-Handballerinnen der JSG Alstertal/Norderstedt (4./16:10 Punkte) haben an diesem Sonnabend die Chance, sich in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein als vierte Kraft hinter den übermächtig erscheinenden Teams des Buxtehuder SV (1./25:1), VfL Bad Schwartau (2./23:3) und der HSG Handewitt/Nord Harrislee (3./22:4) zu etablieren.

Das Team von JSG-Trainer Michael Pott trifft aber um 15 Uhr beim TSV Owschlag (7./10:16) auf einen Gegner, der sich für seine 31:32-Hinspielniederlage in Norderstedt revanchieren möchte. „Das Gute ist, selbst wenn wir gegen Owschlag verlieren sollten, bleiben wir dennoch Tabellenvierter“, sagte Michael Pott. „Wir möchten aber gerne von dort die Punkte mitnehmen.“

Helfen soll der Schwung aus dem 35:26 (15:14)-Heimsieg über den MTV Herzhorn. Pott: „Da hatten die Mädels etwas wegen der 26:28-Pleite im Hinspiel gut zu machen.“

Tore gegen Herzhorn: Sabrina Langmann (9), Malin Lindhom (7/2), Annika Polert und Lina Lange (je 5), Katharina Backenberg (4), Marleen Kadenbach (3) und Jana Schwechheimer (2).