Info

So funktioniert Futsal

In Deutschland gibt es weder eine Futsal-Bundesliga noch ein Futsal-Nationalteam. Dies soll sich mittelfristig ändern, indem auf regionaler Ebene entsprechende Strukturen geschaffen werden.

Optisch unterscheidet sich Futsal vom herkömmlichen Hallenfußball darin, dass es keine Begrenzung durch eine Vollbande, sondern durch Linien entlang des Spielfeldes gibt. Die Größe des Tores ist mit einer Höhe von zwei sowie einer Breite von drei Metern vorgegeben.

Weitere Besonderheiten: Der Ball hat weniger Druck als ein normaler Fußball, springt also weniger stark. Hat eine Mannschaft fünf Fouls angesammelt, erhält der Gegner einen direkten Freistoß ohne Mauer. Beiden Teams steht pro Halbzeit eine Auszeit zu.

Dazu gibt es mindestens drei Referees pro Partie. Laut Fifa dauert eine Halbzeit 20 Minuten; dies darf aber angepasst werden.