Info

2014 wird gefeiert!

Der Shantychor Alstermöwen feiert Mitte 2014 sein zehnjähriges Bestehen. Heute gehören dem Männerchor 41 aktive Mitglieder an. "Da die Alster in unserer schönen Gemeinde entspringt, stand ein Teil des Namens schnell fest", sagt Vorsitzender Alex Janke. "Durch den Bezug zu Hamburg mit seiner Schifffahrtstradition, den Großseglern, die von der Hansestadt aus auf große Fahrt über alle Weltmeere gingen und dabei von dem Geschrei der Möwen bis weit aufs Meer hinaus begleitet wurden, wurde der Name Shantychor Alstermöwen geboren."

Im vergangenen Jahr wurde die Alstermöwen-Live-Band gegründet, die rockig-maritime Schlager aus den 70er-Jahren vorträgt. Die Band, die Mitte Oktober ihre Premiere feierte, tritt mit der eigens komponierten Erkennungsmelodie "Startschuss" am 13. Juni im Büsumer Kursaal auf.

Beim 6. Norderstedter Shantychor-Treffen in der "TriBühne" treten nicht nur die Alstermöwen auf. Als Gastchöre wurden der Shantychor Freudenburg aus Rheinland-Pfalz und der Chor Luv und Lee aus Rostock verpflichtet. Jeder Chor trägt sieben Shantys vor. Die Zugaben stehen auch fest. Alle Chöre singen am Ende der Veranstaltung gemeinsam: "An der Alster, an de Elbe, an de Bill", "Auf der Reeperbahn nachts..." und "Aloha Heja He". Termin: Sonntag, 24. März, 19 Uhr, "TriBühne" Norderstedt, Eintrittspreise: Zwölf bis 17 Euro.

Weitere Auftritte der Alstermöwen: 10. bis 12. Mai: Hamburger Hafengeburtstag, 8. Juni: Gemeindefest am Bürgerhaus in Henstedt-Ulzburg, 13. Juli: Husum, 20. Oktober: Stade.