Norderstedt

Opern-Klassiker „Nabucco“ auf der Waldbühne erleben

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Festspieloper Prag wird Nabucco auf die Waldbühne im Stadtpark Norderstedt bringen – der weltberühmte Gefangenenchor unter freiem Himmel.

Die Festspieloper Prag wird Nabucco auf die Waldbühne im Stadtpark Norderstedt bringen – der weltberühmte Gefangenenchor unter freiem Himmel.

Foto: T. Weber

Zum 50. Geburtstag Norderstedts präsentiert die Stadt im August die Oper unter freiem Himmel. Vorverkauf hat begonnen.

Norderstedt.  Zum 50. Geburtstag Norderstedts können sich die Bürger auf ein besonderes Spektakel freuen: Am 7. August gibt es die Chance, Nabucco auf der Bühne im Stadtpark zu erleben – die erste Oper, die unter freiem Himmel in Norderstedt gespielt wird. Das dramatische Spiel um Liebe und Macht begeisterte bisher Hunderttausende von Zuschauern, jetzt können die Norderstedter die Aufführung der Festspieloper Prag genießen.

„Man muss Nabucco, eine der bekanntesten Opern überhaupt, mit dem weltberühmten Gefangenenchor wenigstens einmal unter freiem Himmel und in einer grandiosen Inszenierung erlebt haben“, heißt es in der Ankündigung. Der gewaltige Chor der Gefangenen wird erklingen mit einem Aufgebot an klangstarken und facettenreich singenden Solisten.

Giuseppe Verdi gibt Einblick in das Leben um 600 v. Chr.

Aber auch darüber hinaus gewährt der italienische Komponist Giuseppe Verdi in seinem musikalischen Werk einen Einblick in das Leben um das Jahr 600 vor Christus. Die Handlung speist sich aus Legenden um den biblischen Herrscher Nabucco (deutsch: Nebukadnezar II), König von Babylon von 605 bis 562 vor Christus. Mit seiner Herrschaft sind Bauten wie das Ischtartor, die Hängenden Gärten und der babylonische Turmbau verbunden.

Hintergrund der Opernhandlung sind die Eroberung Jerusalems 587 vor Christus und die Wegführung des jüdischen Volkes in babylonische Gefangenschaft 586 vor Christus. Das Libretto übernimmt daraus nur wenige Motive. Die Handlung besteht aus vier Akten.

Großes Open-Air-Spektakel im August

Open-Air-Produktionen bedeuten für jedes Opernensemble eine besondere künstlerische Herausforderung. Hier gilt es, Aufführung und Ambiente der jeweiligen Spielstätte zu einem unvergesslichen Opernspektakel zu vereinen. Sänger, Orchester, Regie und Technik müssen sich bei jeder Spielstätte wieder neu auf die atmosphärischen und akustischen Gegebenheiten einstellen. Dies ist der Oper bei den bisherigen Sommer-Inszenierungen gelungen – mehr als zwei Millionen Zuschauern haben sich die Aufführungen unter freiem Himmel bisher angesehen.

Beeindruckt hat das Ensemble mit den ausdrucksstarken Stimmen, mit prächtigen Kostümen und einem eindrucksvollen Bühnenbild. Es erwartet den Klassik-Fan mit Nabucco eine der größten Opern der Musikgeschichte und zugleich ein wunderbares Open-Air-Spektakel.

Nabucco, Fr 07.08., 20 Uhr, Waldbühne im Stadtpark Norderstedt. Wer den Opernabend auf der Waldbühne erleben will, zahlt für ein Ticket ab 54 Euro. Der Vorverkauf läuft, Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.paulis.de. Weitere Infos unter 0531/34 63 72.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt