Norderstedt
Kaltenkirchen

Polizist rettet Frau aus ihrer brennenden Wohnung

48 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

48 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Foto: Marcel Kusch / dpa

Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen übernommen

Kaltenkirchen.  Ein Polizist hat einer Frau in Kaltenkirchen vermutlich das Leben gerettet. Der Beamte führte sie am Flottkamp aus ihrer völlig verqualmten Wohnung, in der ein Feuer ausgebrochen war. Beide wurden danach wegen Rauchvergiftungen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Polizei und Feuerwehr waren am Donnerstag gegen 21.45 Uhr alarmiert worden, nachdem in dem Mehrfamilienhaus der Brand entdeckt worden war. In der Wohnung brannte im Schlafzimmer das Bett. Als die Feuerwehr mit 48 Männern und Frauen eintraf, waren durch die große Hitze bereits Fenster geplatzt. Weitere Bewohner des Hauses mussten wegen Schocksymptomen und Rauchvergiftungen medizinisch behandelt werden. Die Besatzungen von vier Rettungswagen und zwei Notarztteams waren im Einsatz. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnungen verhindern. Die Wohnung ist unbewohnbar und wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.