Norderstedt
Wintervergnügen

Schlittschuhlaufen im Strandbad – das geht in Norderstedt

Arriba-Chef Ruud Swaen (links) und Aydin Farhadi vom Strandhaus veranstalten erstmals ein WWinterWonderland" im Strandbad. Dort gibt es auch eine 300 Quadratmeter große Eisbahn.

Arriba-Chef Ruud Swaen (links) und Aydin Farhadi vom Strandhaus veranstalten erstmals ein WWinterWonderland" im Strandbad. Dort gibt es auch eine 300 Quadratmeter große Eisbahn.

Foto: Annabell Behrmann

Vom 2. Dezember bis zum 6. Januar können Besucher im Arriba-Strandbad in Norderstedt die Schlittschuhbahn nutzen.

Norderstedt.  Erstmals nach fast 15 Jahren bekommt Norderstedt wieder eine Eisbahn. Das Arriba-Strandbad und das Strandhaus Norderstedt verwandeln sich von Montag, 2. Dezember, bis einschließlich 6. Januar in ein „WinterWonderland“. Wo sich im Sommer die Badegäste am Strand sonnen, steht nun eine 300 Quadratmeter große Schlittschuhbahn. Mit Blick über den Stadtparksee können die Besucher hier ihre Runden – und womöglich Pirouetten – drehen.

„Die Zeit war reif, dass die Stadt endlich wieder eine Eisbahn bekommt“, sagt Arriba-Chef Ruud Swaen. Zuletzt konnten die Norderstedter im Winter 2005/06 in ihrer Heimat Schlittschuhlaufen. Damals war die Anlage hinter dem Erlebnisbad aufgebaut. Nun kosten 90 Minuten auf dem Eis für Erwachsene 5 Euro, für Kinder 3 Euro. Schuhe können für 3 Euro ausgeliehen werden.

Bei Möbel Kraft schaut auch der Weihnachtsmann vorbei

Neben der Eisbahn soll es auch eine 30 Meter lange Rodelbahn geben – allerdings nur, wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen. „Erst dann können wir mit unserer Schneekanone echten Schnee produzieren“, sagt Aydin Farhadi, Gastronom des Strandhauses. Weihnachtsbäume werden im „WinterWonderland“ ab einem Preis von 14,99 Euro verkauft. Wer sich für eine Tanne entscheidet, wird mit einem Golfcart bis zum Parkplatz gefahren.

Zudem können Kinder jeden Tag in einem Märchenzelt spannenden Geschichten lauschen, während ihre Eltern sich bei Glühwein und Apfelpunsch vergnügen. Als kulinarische Angebote warten auf die Weihnachtsmarktbesucher unter anderem Burgunderschinken im Brötchen, Schokoladenäpfel, Mandeln, Flammlachs und Waffeln. Verschiedene Lichtinstallationen und glitzernde Rentiere sorgen für eine weihnachtliche Atmosphäre am Stadtparksee.

Bis zu 160 Läufer können hier gleichzeitig unterwegs sein

Die Eisbahn bei Möbel Kraft in Bad Segeberg hat bereits geöffnet. Sie ist mit ihren rund 600 Quadratmetern die größte mobile und überdachte Schlittschuhbahn in Schleswig-Holstein, bis zu 160 Läufer können hier gleichzeitig unterwegs sein. Sie bleibt bis zum 5. Januar auf dem Parkplatz von Möbel Kraft aufgebaut. Eineinhalb Stunden auf dem Eis können Erwachsene für 4 Euro verbringen, Kinder bis 16 Jahre zahlen 3 Euro.

Immer freitags und sonnabends, jeweils um 13 und 16 Uhr, spielt das Figurentheater Calimero in einer beheizten Hütte für Kinder ab zwei Jahren Stücke wie „Findus zieht um“ oder „Freunde fürs Leben“. Der Eintritt beträgt 4 Euro. Zudem kommt jeden Freitag, Sonnabend und Sonntag von 14 bis 15.30 Uhr der Weihnachtsmann vorbei.

„WinterWonderland“, 2.12.–6.1., Mo, Di, Mi, Fr 14.00–20.00, Do 14.00–22.00, Sa+So 12.00–20.00, Arriba-Strandbad/Strandhaus Norderstedt, Stormarnstraße/Am Strandbad 1; Weihnachtsdorf bei Möbel Kraft, 29.11.–5.1., Mo–Sa 11.00–20.00, So 11.00–18.00, geschlossen: 24.–26.12.+31.12.–1.1., Ziegelstraße 1, Bad Segeberg.

„WinterWonderland“, 2.12.–6.1., Mo, Di, Mi, Fr 14.00–20.00, Do 14.00–22.00, Sa+So 12.00–20.00, Arriba-Strandbad/Strandhaus Norderstedt, Stormarnstraße/Am Strandbad 1; Weihnachtsdorf bei Möbel Kraft, 29.11.–5.1., Mo–Sa 11.00–20.00, So 11.00–18.00, geschlossen: 24.–26.12.+31.12.–1.1., Ziegelstraße 1, Bad Segeberg.