Norderstedt
Norderstedt

Radlerin nach Abbiegeunfall mit Lkw in Lebensgefahr

Immer wieder kommt es zu folgenschweren Unfällen zwischen Lastwagen und Radfahrern.

Immer wieder kommt es zu folgenschweren Unfällen zwischen Lastwagen und Radfahrern.

Foto: Paul Zinken / dpa

Die 65 Jahre alte Frau wollte mit dem Rad bei Grün die Niendorfer Straße überqueren. Ein Lastwagenfahrer bog ab und übersah sie.

Norderstedt. Erneut ist es in Norderstedt zu einem schweren Unfall durch einen abbiegenden Lastwagen gekommen. Eine 65-jährige Norderstedterin wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Am Donnerstag, 13. Juni, war die Frau mit ihrem Fahrrad gegen 13.22 Uhr auf dem linken Radweg der Niendorfer Straße in Richtung Norden unterwegs. Als sie gegenüber der Einmündung des Gutenbergrings angekommen ist, will sie dort über den durch eine Ampel geregelten Fußgänger- und Radübergang die Straßenseite wechseln.

Die Radfahrerin hatte Grün. Der Lastwagen aber auch...

Bei Grünlicht fuhr sie los auf die Niendorfer Straße. Zu diesem Zeitpunkt wollte ein offenbar ortsunkundiger 53-jähriger Lastwagen-Fahrer aus Beidenfleth aus dem Gutenbergring kommend ebenfalls bei Grünlicht nach links in Richtung Hamburg auf die Niendorfer Straße einbiegen. Aus bisher unbekannter Ursache übersah der Mann dabei die Radfahrerin. „Die Radfahrerin muss gegen den Lastwagen geprallt sein“, sagt Kai Hädicke-Schories von den der Polizei in Norderstedt. „Die Radfahrerin stürzte. Ob sie sich die lebensgefährlichen Kopfverletzungen beim Zusammenstoß mit dem Lastwagen oder erst beim Sturz zuzog, ist uns derzeit nicht bekannt.“

Ein alarmierter Notarzt versorgte die Frau vor Ort, im Anschluss wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Von der Staatsanwaltschaft Kiel wurde ein Sachverständiger mit der gutachterlichen Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt.