Norderstedt
Kreis Segeberg

Wohn- und Pflegeheim nach Brand evakuiert

80 Feuerwehrleute löschten den Brand im Wohn- und Pflegeheim

80 Feuerwehrleute löschten den Brand im Wohn- und Pflegeheim

Foto: Thomas Nyfeler / HA

Am Sonntagmorgen war in dem Wohn- und Pflegeheim in Bimöhlen eine Matratze in Brand geraten. Eine Person wurde leicht verletzt.

Kreis Segeberg.  Ein Matratze geriet in Brand, die Flammen breiteten sich in einem Wohn- und Pflegeheim in Bimöhlen aus. Als die 80 Feuerwehrleute aus Bimöhlen, Wiemersdorf, Großenaspe, Bad Bramstedt und Hitzhusen am Sonntag um 11.35 Uhr eintrafen, waren 31 Bewohner der Einrichtung schon in Nachbargebäuden untergebracht worden. Eine Mitarbeiterin wurde bei einem Löschversuch leicht verletzt. In einem beheizten Einsatzzelt konnten sich Feuerwehrleute, Sanitäter und Ärzte aufwärmen. Der Wohntrakt mit fünf Wohneinheiten ist derzeit nicht bewohnbar. Die Polizei ermittelt nun die Ursache des Brandes.