Norderstedt
Norderstedt

„Mama ist die Beste“ bringt 4408 Euro

Nina Steiner, Manuela Kohrt, Christoph von Hardenberg und Christina Petry bei der Scheckübergabe

Nina Steiner, Manuela Kohrt, Christoph von Hardenberg und Christina Petry bei der Scheckübergabe

Foto: Bert Langbehn

Kunden von Karstadt in Norderstedt spenden Geld, damit sich belastete und gestresste Mütter bei einer Kur erholen können.

norderstedt.  Bei der Karstadt-Spendenaktion „Mama ist die Beste“ sind im Vorjahr 4408,46 Euro zusammengekommen. Die Summe kommt wieder dem Müttergenesungswerk des DRK zu Gute. In diesem Jahr setzen Karstadt Norderstedt und das örtliche DRK ihre Kooperation fort, um stark belasteten Müttern Kuren zu ermöglichen. Das DRK in Norderstedt ist eine von 1300 Beratungsstellen des Müttergenesungswerks.

„Im vergangenen Jahr konnten wir mit Hilfe unserer Kunden und dem tollen Einsatz des gesamten Teams wieder eine beachtliche Summe für das Müttergenesungswerk sammeln“, sagte Filialgeschäftsführerin Manuela Kohrt. Sehr emotional und etwas ganz Besonderes sei der Wunschbaum für bedürftige Kinder zu Weihnachten gewesen. Viele Kunden hätten die Wünsche der Jungen und Mädchen erfüllt, der Erlös sei der Initiative „Mama ist die Beste“ zugute gekommen. 2017 spendierte Karstadt für jeden Verkaufsbon einen Cent an das Müttergenesungswerk. Allein 546,01 Euro kamen bei einer besonderen Aktion zusammen: Im September halfen Stadtpräsidentin Katrin Oehme und Deutschlands Vize-„Miss Germany“, Francesca Orrù, an einem Dienstagnachmittag an der Kasse tatkräftig mit und sorgten für ein ungewöhnliches Einkaufserlebnis.