Norderstedt
Carsharing

Car2go gibt es jetzt auch in Norderstedt

Jan Schröder, Niederlassungsleiter Car2Go Hamburg, und Christine Hass von der Stadt Norderstedt mit einer A-Klasse auf dem Rathausmarkt

Jan Schröder, Niederlassungsleiter Car2Go Hamburg, und Christine Hass von der Stadt Norderstedt mit einer A-Klasse auf dem Rathausmarkt

Foto: Andreas Burgmayer / HA

Die Carsharing-Tochterfirma der Daimler AG sieht ausreichend Kunden-Potenzial an der Rathausallee und erweitert das Geschäftsgebiet.

Norderstedt.  In Norderstedt-Mitte gehören sie jetzt zum Straßenbild: Die Car2go-Modelle Smart, A-Klasse, CLA und GLA von Mercedes-Benz. Der Carsharing-Anbieter, ein Tochterunternehmen der Daimler AG in Zusammenarbeit mit dem Autovermieter Europcar, erweitert sein Geschäftsgebiet vom 13. September an um den Bereich Norderstedt-Mitte. Bedeutet: Die etwa 800 Wagen, die das Unternehmen im Hamburger Geschäftsgebiet im Einsatz hat, können nun auch in Norderstedt abgestellt werden. Für die Norderstedter ergibt sich dadurch eine weitere Alternative zum eigenen Auto.

Das Car2go-Gebiet liegt eng umrissen in Norderstedt-Mitte. Es reicht vom Friedrichsgaber Weg/Ecke Rathausallee im Westen bis zur Ulzburger Straße im Osten, und vom Buckhörner Moor, der Heidbergstraße und dem Rüsternweg im Süden bis oberhalb des Spectrum-Kinos im Norden. Carsharer brauchen ein Smartphone und die Car2go-App. Per GPS werden die freien Autos im Geschäftsgebiet geortet, sie lassen sich auf dem Handy anklicken und für 30 Minuten reservieren. Am Auto angekommen, gibt man in der App seinen persönlichen Code ein, und auf einem Display unter der Windschutzscheibe im Car2go-Wagen wird ein weiterer Code angezeigt, den man in sein Handy tippt. Per GPS ferngesteuert öffnet sich der Wagen, in dessen Handschuhfach (beim Smart auf dem Armaturenbrett) der Wagenschlüssel steckt – und los geht die Fahrt. Wieder abgestellt werden können die Wagen – Parkgebühren frei! – überall im zugelassenen Geschäftsgebiet auf regulären Parkplätzen. Das Auto zeigt dem Fahrer an, ob er sich im Gebiet befindet oder nicht. Den Schlüssel steckt man wieder zurück ins Handschuhfach. Mit Schließen der Tür wird die Fahrt automatisch beendet (oder per Klick in der App). Abgerechnet wird pro Fahrt und über die beim Anbieter hinterlegte Bankverbindung.

In Hamburg nutzen das Angebot bereits 170.000 Menschen. „Wir haben den Standort Norderstedt genau analysiert und ausreichend Potenzial für uns ermittelt“, sagt Jan Schröder, Car2go-Niederlassungsleiter Hamburg. Gemeinsam mit der Stadt habe man vereinbart, nach einem Jahr das Angebot auf Wirtschaftlichkeit zu prüfen. „Es ist nichts in Stein gemeißelt. Es kann sein, dass sich die Sache nicht lohnt. Es kann aber auch sein, dass wir das Angebot in einem Jahr sogar ausweiten. Wir müssen schauen, wie es läuft.“ Car2go setzt in Norderstedt offenbar auf die Pendler von und nach Hamburg. Innerhalb Norderstedts sind die Fahrten durch das enge Geschäftsgebiet unattraktiv – der Start- und Endpunkt jeder Fahrt liegt an der Rathausallee. Wer außerhalb des Geschäftsgebietes parkt, zahlt 19 Cent pro Minute. Für Norderstedter interessant sind aber auch die neuen Langzeit-Sonderangebote für Wochenendeinkäufe oder kleine Ausflüge. Zwei Stunden und 80 Kilometer mit dem Smart sind für 17,90 Euro zu haben (19,90 Euro mit A-Klasse, 22,90 Euro mit GLA/CLA). Vier Stunden und 120 Kilometer kosten zwischen 29,90 Euro und 38,90 Euro. Es gibt auch 6- und 24-Stunden-Angebote.

Wer mit einem Car2Go in Norderstedt-Mitte in die Region startet, muss sich auf folgende Preise einstellen: 26 Cent pro Minute mit dem Smart, 31 Cent mit der A-Klasse und 34 Cent mit einem GLA oder CLA. Benzin und Vollkasko (350 Euro Selbstbehalt) sind inklusive. Eine Fahrt von Norderstedt-Mitte zum Hamburger Flughafen (laut Google Maps: 10,9 Kilometer, etwa 16 Minuten) kostet mit dem Smart 4,16 Euro (4,96 Euro mit A-Klasse; 5,44 Euro mit GLA/CLA), hinzu kommt eine Flughafen-Sondergebühr auf dem Parkdeck von 4,90 Euro. Zum Vergleich das Taxi: Laut Taxi-Rechner liegt der Preis bei etwa 23,20 Euro.

Wer zum Hamburger Rathausmarkt fährt (22 Kilometer, etwa 44 Minuten) zahlt 11,44 Euro mit dem Smart (13,64/14,96). Der Familienausflug zu Hagenbecks Tierpark (16 Kilometer, 28 Minuten) kostet in der A-Klasse 8,68 Euro (9,52 GLA/CLA). Und die Fahrt zu Ikea in Schnelsen liegt zwischen 4,42 Euro und 5,78 Euro (10,6 Kilometer, 17 Minuten). Teurer wird die Fahrt von Norderstedt-Mitte nach Henstedt-Ulzburg – und aus dem Geschäftsgebiet heraus. Der Hin- und Rückweg kostet zwischen 11 und 16 Euro, eine Stunde Parken vor Ort weitere 11,40 Euro.

Alle Infos zu Car2Go, die Tarife und Vertragsdetails unter car2go.com. Für Norderstedter gibt es ein vergünstigtes Startangebot: keine Anmeldegebühr und Freiminuten