Norderstedt
Kiel

Automaten-Manipulation nicht nachzuweisen

Dem 43-jährigen Angeklagten war vorgeworfen worden, die Spielautomaten manipuliert zu haben (Symbolbild)

Dem 43-jährigen Angeklagten war vorgeworfen worden, die Spielautomaten manipuliert zu haben (Symbolbild)

Foto: Carsten Rehder / dpa

Gericht lässt Betrugsvorwurf wegen 12.000-Euro-Gewinnes fallen und verhängt Bewährungsstrafen wegen Diebstahls gegen den Angeklagten.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.