Norderstedt
Klein Rönnau

Fußgänger entdeckt Giftköder am Sportplatz

Wer weitere Köder findet, sollte sich mit der Polizei in Bad Segeberg in Verbindung setzen (Symbolbild)

Wer weitere Köder findet, sollte sich mit der Polizei in Bad Segeberg in Verbindung setzen (Symbolbild)

Foto: dpa

Es handelt sich dabei um mit Giftweizen präparierte Wurststückchen. Die Polizei ruft Hundehalter zur besonderen Vorsicht auf.

Klein Rönnau.  Hundehalter sollten vorsichtig sein! Am Freitag wurden auf dem Wirtschaftsweg entlang des Sportplatzes in Klein Rönnau von einem Spaziergänger mit Hund mehrere Giftköder gefunden. Bei den Giftködern handelt es sich um Wurststückchen, die augenscheinlich mit violett eingefärbtem Giftweizen und Streichwurst präpariert wurden. Die Köder wurden zwar schon eingesammelt, da aber nicht ausgeschlossen werden kann, dass ein Köder übersehen wurde oder erneut Köder ausgelegt werden, ruft die Polizei in Klein Rönnau zur besonderen Vorsicht auf. Wer weitere Köder findet, sollte sich umgehend mit der Polizei in Bad Segeberg unter der Telefonnummer 04551/8840 in Verbindung setzen.