Norderstedt
Norderstedt

Diese vier „Bluthunde“ spielen im Music Star

Die Band The Bloodhounds gibt am 21. Juli ein Gastspiel im Music Star. Es ist ihr einziges Konzert in Norddeutschland

Die Band The Bloodhounds gibt am 21. Juli ein Gastspiel im Music Star. Es ist ihr einziges Konzert in Norddeutschland

Foto: Bloodhounds

Am 21. Juli geben die vier Musiker ihr einziges Konzert in Norddeutschland. Der Eintritt zum Music Star in Norderstedt ist frei.

Norderstedt.  Ihre Musik ist ein gelungener Mix, der ins Ohr geht: Viel Blues, R & B und Rock ’n’ Roll, gepaart mit ein bisschen Punk und einem Hauch Latin Groove. Die Jungs der Band The Bloodhounds stammen aus Los Angeles – am Dienstag, 21. Juli, geben die „Bluthunde“ ihr einziges Konzert in Norddeutschland. Ab 20 Uhr stehen sie dann auf der Bühne des Norderstedter Music Stars.

Auch wenn The Bloodhounds keinen Hehl daraus machen, dass sie bei ihrer Musik auf wohlbekannte Blues-Muster bauen, so überraschen sie doch immer wieder, wenn es darum geht, das musikalische Gleichgewicht zwischen unterschiedlichen Stilen zu halten. Kurzum: Die Band aus Los Angeles liegt irgendwo zwischen Los Lobos und den Rolling Stones. In ihrer Heimat sieht und hört man sie übrigens häufig auf den Straßen der Innenstadt von Los Angeles – sehr zur Freude der oft großen Menschenmengen, die diese Open-Air-Konzerte lieben.

Zur Band gehören Aaron „Little Rock“ Piedraita (Gesang und Gitarre), Branden Santos (Gitarre, Gesang), Johnny Santana (Bass, Banjo, Gesang) und Mark Schafler (Drums, Percussion, Gesang).

Wie immer ist der Eintritt zum Konzert in dem Norderstedter Musikclub am Marktplatz 11 im Stadtteil Harksheide frei; Spenden sind willkommen.