25 Berater erklären die Computer-Welt

| Lesedauer: 4 Minuten
Maren Langenbach

Im PCafé am Kielortring 51 in Norderstedt bleibt keine Frage offen, wenn Kunden Probleme mit dem Internet oder ihren elektronischen Daten haben

Wie schreibe ich einen Brief, wie komme ich ins Internet oder wie gestalte ich eine Bewerbungsmappe? Keine Frage ihrer Kunden rund um die Themen Computer und Internet ist zu simpel oder zu kompliziert, um von den Beratern des PCafés rund um Leiterin Sybille Härtling nicht gelöst zu werden. Etwas versteckt in einem Wohngebiet am Kielortring 51 gelegen widmen sich in dem gemeinnützigen Internetcafé, das der Ortsverein Norderstedt des DRK betreibt, 25 ehrenamtliche Berater den PC-Problemen der Kunden.

Und die kommen zahlreich und gern: So wie etwa Michaela Kuwol, Zahntechnikerin, die eigens aus Hamburg-Langenhorn anreist. „Eine Freundin erzählte mir, dass man hier so nett beraten wird und die Mitarbeiter sich viel Zeit nehmen“, erinnert sich die 60-Jährige. „Das wollte ich mir selbst ansehen – und es gefällt mir sehr. Die Atmosphäre ist sehr nett, und ich finde immer ein offenes Ohr für mein Problem.“

Das Herunterladen eines Programms, um im Netz Videos zu schauen oder Musik zu hören, steht heute auf der Frageliste von Michaela Kuwol, die jeden Donnerstag ins Café kommt. Horst-Werner Pflug ist ihr Berater. Und nach rund einer Stunde ist das Problem gelöst. „Das ist das Schöne, was unsere Kunden auch zu schätzen wissen – wir nehmen uns viel Zeit für ihre Fragen und erklären jeden Sachverhalt ruhig und im angemessenen Tempo“, sagt Berater Ingo Klischewski-Nowak, der früher bei der Telekom für die Netztechnik zuständig war.

So wie er kommen viele der Berater aus Berufen, in denen sie täglich mit Computer und Internet zu tun hatten. Für drei Euro pro Besuch (bis zu drei Stunden) oder einen Euro pro Kurzbesuch (maximal eine Stunde) bringen die Frauen und Männer montags, dienstags und donnerstags Senioren, Berufstätigen oder ganzen Schulklassen die Welt des PCs näher.

Ursprünglich richtete sich das Angebot an Senioren und PC-Anfänger

Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Fotobearbeitung, Bewerbungsmappen erstellen oder Power-Point-Präsentationen vorbereiten, das sind nur einige Angebot des PCafés, das jeden Monat ein anderes Thema und Workshops anbietet.

Erstanden im März 2004, hatten die Gründer rund um Otto Kühl den Wunsch, allen Menschen den Zugang zu Computern und Internet zu ermöglichen. Und das zu möglichst niedrigen Preisen. „Ursprünglich richtete sich das Angebot an Senioren und PC-Anfänger. Heute kommen Menschen vom Schüler bis zur Rentnerin mit unterschiedlichen Computererfahrungen zu uns“, sagt Sybille Härtling, die seit 2007 das Angebot leitet. Die 64-Jährige war 2006 vom Berufsleben gerade in den Vorruhestand gewechselt, als sie eine Anzeige im Hamburger Abendblatt las, mit der das Café Berater suchte. „Das kam genau zum richtigen Zeitpunkt“, erinnert sich die Tangstedterin, die nach einer neuen Aufgabe für sich suchte. „Als ehemalige Leiterin eines Textverarbeitungsbüros war mir der Umgang mit Computern vertraut, so fing ich hier an.“ Nur durch einen Zufall kam auch Beraterin Renate Domhardt zu ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit. „Eine Freundin hatte mich damals mitgeschleppt“, erinnert sich die Hasloherin. „Für mich als ehemalige Export-Sachbearbeiterin waren Computer ja nichts Neues, aber eine private Internetadresse hatte ich noch nicht. So wurde ich hier Kundin und später Beraterin.“

Heute schult die 74-Jährige hauptsächlich Frauen, der Dienstagvormittag ist ausschließlich ihnen vorbehalten. „Bei mir sind Anfänger gut aufgehoben“, sagt die sympathische Ruheständlerin, die, wie sie sagt, auch als Computerprofi immer wieder etwas hinzulerne. Ihr nächstes Ziel ist der Kauf einer Kamera, um auf ihren Reisen selber filmen und Fotos machen zu können. „Eigentlich wollte ich die Anschaffung in meinem Alter nicht mehr tätigen, doch nun weiß ich ja, wie ich das Material gut archivieren kann“, sagt sie mit einem Lächeln und bereitet in Gedanken schon mal die nächste Reise nach Skandinavien vor.

Weitere Informationen, Programm und Öffnungszeiten im Internet.

www.pcafe-norderstedt.de

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt