Norderstedt
Kreis Segeberg

Kuriose Drachen und weiße Dinner zum Ferienbeginn

Sommerzeit ist White-Dinner-Zeit, und auch im Kreis Segeberg werden die weißen Privat-Partys wieder in aller Öffentlichkeit veranstaltet. In Henstedt-Ulzburg und Norderstedt fliegen große Drachen.

Kreis Segeberg. Kuriose Drachen am Himmel, ganz in Weiß gekleidete Menschen am See, Oldtimer an der Promenade: Das erste Ferienwochenende, aber auch die nächsten Wochenenden bieten viel Unterhaltung, Abwechslung und zum Teil auch Kurioses. Mehrere Großveranstaltungen laden zum Mitmachen, mindestens aber zum Angucken ein.

Der Verein Henstedt-Ulzburg Bewegt veranstaltet am Sonnabend, 12. Juli, und am Sonntag, 13. Juli, das Fun-Arena-Drachenfest auf den Wiesen von Bauer Jakobs. Am Rugenvier zwischen Hienstedt-Ulzburg und Kisdorf treffen sich zwei Tage lang Drachenfans aus ganz Deutschland. Sie bringen ihre selbstgebauten, großen und teilweise sehr kuriosen Drachen mit und lassen sie fliegen. Bei einbrechender Dunkelheit werden auch selbstleuchtende Drachen am Himmel zu sehen sein. Dazu gibt es jede Menge Attraktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Am Sonnabend wird auf der Showbühne ab 18 Uhr Disco-Musik gespielt, deren Höhepunkt eine Elvis-Show ist. Alles kann kostenlos besucht und genossen werden. Weitere Informationen unter www.fun-arena-drachenfest.de im Internet.

In Norderstedt geht es mit den himmlischen Drachen am Sonnabend, 19. Juli, und am Sonntag, 20. Juli, weiter. Das dritte „Drachen-Festival on Tour“ soll wieder Tausende von Besuchern anlocken. Wer am kommenden Wochenende in Henstedt-Ulzburg auf den Geschmack kommt, kann in Norderstedt also eine Woche später wieder dabei sein. Moderierte Flugshows und Einzelvorführungen zu Musik sollen die Besucher faszinieren und einen Einblick in die Welt des Drachenfliegens geben. Informationen unter www.drachenfestival-on-tour.de im Internet.

Am Sonntag, 13. Juli, können Norderstedter und Besucher aus der Region im Stadtpark ins Staunen geraten. Von 11 bis 18 Uhr präsentieren sich auf der Seepromenade blank polierte Oldtimer. Vertreten sind Autos, Motorräder, Lkw und Traktoren, die mindestens 30 Jahre alt sind. Der Veteranen-Fahrzeug-Verband und die Stadtpark Norderstedt GmbH laden zum „2. VFV Oldtimer Picknick Norddeutschland“ ein.

Eingeladen sind auch Besitzer historischer Fahrräder in entsprechend historischer Kleidung. Die Fahrer müssen ihre automobilen Veteranen durch die Hauptzufahrt von der Stormarnstraße an den See steuern.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen „Picknick“-Gutschein für Kaffee und Kuchen. Die Teilnahme ist kostenfrei, Besucher sind willkommen.

Der Lions Club Norderstedt lädt zum bunten Fest für die ganze Familie ein. Ebenfalls am Sonntag, 13. Juli können sich Eltern, Großeltern und Kinder beim „Tag der Weltmeister“ von 10 bis 19 Uhr auf dem Parkplatz des Plambeck-Baumarktes an der Niendorfer Straße amüsieren. Ab 20 Uhr wird dort das WM-Finale gezeigt – allerdings kann nur ein begrenzter Kreis mitfiebern, wenn Deutschland gegen Argentinien den vierten Titel holen will. Deswegen spricht Organisator Walter Zielinski von den Lions auch nicht vom Public, sondern vom Private Viewing. Noch gibt es rund 30 Plätze. Wer dabei sein will, muss sich am heutigen Freitag bis 15 Uhr bei Zielinski unter Telefon 0176/50 46 08 16 oder per E-Mail unter walter.zielinski@t-online.de melden und seinen Namen angeben.

Eine Idee wird zum Running Gag – das aber mit viel Vergnügen an Geselligkeit mit feinem Essen und Trinken. Eben das Feiern unter Freunden und mit Fremden, die zu Freunden werden können: „White Dinner“.

Im Kreis Segeberg wird das erste White Dinner am Sonnabend, 12. Juli, in Alveslohe gefeiert. Antje Diedrichs vom Möschenhof im Ortsteil Alveslohe-Hoffnung lädt zum dritten Mal Freunde und Fremde zum Feiern ganz in Weiß auf ihren Reiterhof, In de Möschen 13, ein. Weißes Geschirr, weiße Tischdecken, weiße Servietten, weiße Blumen, weiße Schleifen, weiße Suppe, weiße Rübchen, weißes Fleisch, weiße Pfirsiche, weißes Eis mit Schlagsahne und weißer Schokolade. Auch die Gäste – in Weiß. Vom den Pumps bis zum Hut. Die Familie Diedrichs bietet den Raum fürs Weiße Dinner, bei gutem Wetter unter grünen Bäumen, bei schlechtem zieht die weiße Gesellschaft in die Reithalle. Stühle und Tische, Tischwäsche und Geschirr, Kerzen und Kerzenleuchter, Gläser, Wein und Wasser und prall gefüllte Picknickkörben sollen die Gäste mitbringen. Start ist um 17 Uhr.

Das zweite White Dinner veranstaltet der Verein Bürger-Aktiv am Sonnabend, 19. Juli, in Henstedt-Ulzburgs Beckersberg-Bad. Birgit Sommer und Conny Fehlhauer vom Verein bitten die Gäste, für Tische, Bänke und Stühle, Kissen, Kerzen, Tischdecke, Speis und Trank selbst zu sorgen. Start für den Aufbau ist um 18 Uhr, fürs Dinieren um 18.30 Uhr.

Der Förderverein des Norderstedter Stadtparks hat im vorigen Jahr mit viel Erfolg das erste Norderstedter White Dinner gegeben. In diesem Jahr lädt der Verein zu Sonnabend, 9. August, zur langen weißen Tafel am Stadtparksee ein. Genuss pur, ganz in Weiß unter grünen Bäumen am blauen See. Die Teilnahme am White Dinner ist überall frei.