Norderstedt

Nass und gut gelaunt zweimal um den See

750 Mitarbeiter aus über 50 Firmen gingen an den Start. Am Ende waren sich alle einig: Der 1. Norderstedter Firmenlauf war ein großer Erfolg.

Norderstedt . Die Norderstedter Firmenchefs können wirklich stolz auf ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sein. Obwohl es am Freitag fast den ganzen Tag über regnete, gingen fast alle Läufer und Walker, die sich für den 1. Norderstedter Firmenlauf angemeldet hatten, auch an den Start.

Für die erfahrenen Läufer mögen die zwei Runden um den Stadtparksee dabei nicht viel mehr als ein besseres Aufwärmtraining gewesen sein, doch für so manchen Lauf-Neuling waren es schmerzhaft-lange 4,6 Kilometer. Die schnellste Firma war am Ende die Worklife Gesundheitsmanagement AG, gefolgt von der Energie-Einkaufs- und Service GmbH.

Doch schon vor dem Startschuss stand fest: Der sportliche Wettkampf steht bei der Firmenlauf-Premiere erst an zweiter Stelle, vor allem geht es um das Team-Erlebnis. Dieses Gemeinschaftserlebnis wird bei den Mitarbeitern von Johnson & Johnson besonders groß gewesen sein, denn das Unternehmen hatte gleich 111 Teilnehmer ins Rennen geschickt - das war natürlich eine Auszeichnung wert. Der Preis für das jüngste Team (Durchschnittsalter: 30 Jahre) ging an die Firma Wellensteyn, der Preis für die älteste Crew an Sysmex (Durchschnittsalter: 53,4 Jahre). Die eindeutig kreativsten Läufer stellte die Firma Elektro-Alster-Nord, die ihre Mitarbeiter in Eisbärenfelle gesteckt hatte.

Wer auf den Geschmack gekommen ist, der sollte sich schon mal den 25. April 2014 im Kalender anstreichen. An dem Tag soll der 2. Norderstedter Firmenlauf stattfinden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt