"Agenda 2013"

Soziale Stadtentwicklung

Kaltenkirchens Bürgermeister Hanno Krause sagte in seiner Neujahrsansprache: "Worauf aber kommt es in der Gegenwart und nahen Zukunft neben der notwendigen sachlichen Kommunikation aller Beteiligten im Interesse einer gesunden Stadtentwicklung im Besonderen an? Eine wirtschaftlich stabile und soziale Stadtentwicklung zu betreiben, das ist die zentrale und stetige Aufgabe mit immer wieder neuen Herausforderungen. Dieses nicht nur vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, des weiter zunehmenden durchschnittlichen Lebensalters und des allgemeinen Geburtenrückgangs, sondern auch aufgrund sich verändernder wirtschaftlicher Rahmenbedingungen und des steigenden Konkurrenzdrucks für unsere örtliche Unternehmerschaft in großen wie in kleinen Unternehmen. Haben wir eine umfangreiche, gut gemischte, mittelständige und stabile Unternehmensstruktur, einen florierenden Einzelhandel, und geht es unseren Unternehmen gut, so können wir alle daran Anteil haben."

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt