Info

Woher kommt Fasching?

Das Wort Fasching leitet sich aus dem Wort „Fastenschank” ab. Dies bezeichnet den letzten Ausschank alkoholhaltiger Getränke vor der – in früheren Zeiten – noch streng befolgten Fastenzeit.

In einigen Regionen Süddeutschlands wird auch das Wort „Fastnacht“ verwendet. Seit dem 11. Jahrhundert wurde so der Vorabend des Tages benannt, mit dem für Christen die 40-tägige Fastenzeit vor Ostern begann.

Wie sich heute zeigt, sind die Ursprünge von Karneval, Fasching und Fastnacht nah beieinander. Egal, wie man das Fest auch nennen mag: Wichtig ist heute vor allem der Spaß und das richtige Kostüm.