Info

Das ist das THW in Norderstedt

Die Struktur des THW ist weltweit einmalig: Organisatorisch gehört das THW als Bundesanstalt zum Geschäftsbereich des Bundesministers des Innern. Jedoch sind nur ein Prozent der Mitarbeiter hauptamtlich für die Behörde tätig.

99 Prozent der THW-Angehörigen arbeiten ehrenamtlich. In 668 Ortsverbänden engagieren sich bundesweit mehr als 80.000 Helferinnen und Helfer in ihrer Freizeit, um Menschen in Not zu helfen.

Der Norderstedter Ortsverband wurde initiiert vom früheren Bürgermeister Horst Embacher und dem ersten THW-Ortsbeauftragten Heinrich Dumbries und gegründet am 5. Juli 1976.

Insgesamt 150 Mitglieder hat die Truppe in Norderstedt. Darunter 68 einsatzfähige Kräfte, 28 Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren und 15 „Minis“, Kinder im Alter zwischen 6 und 9 Jahren.

Neben Einsätzen bei Groß-Lagen in Norderstedt oder der Elbe-Flut machen die Norderstedter THWler immer wieder durch Auslandseinsätze in Jordanien, dem Irak oder auf den Philippinen auf sich aufmerksam.