Info

Erfolgreicher Kicker-Cup

Sie strahlten, als sie den Siegerpokal in Händen hielten: Luigi Ponticelli und Thomas Schröder hatten sich beim Kicker-Cup an der Ulzburger Straße nach mehrstündigem Kampf durchgesetzt. „Das neue Konzept mit einem zentralen Standort kommt bei den Spielern gut an. Und auch der eine oder andere Passant bleibt mal stehen und guckt zu“, sagt Henning Schurbohm vom Initiativkreis Ulzburger Straße – die Geschäftsleute hatten zur Neuauflage des Wettkampfs eingeladen und die Preise spendiert.

21 Teams hatten gemeldet, die 42 Männer und Frauen mit den flinken Fingern und schnellen Reflexen spielten an acht Tischen ihre Besten aus. Sieben Spiele dauerte es, bis die Sieger ermittelt waren. Luigi Ponticelli und Thomas Schröder hatten sich beim ersten Turnier an der Ulzburger Straße kennengelernt. Rund die Hälfte der Kicker-Doppel sind inzwischen eingespielt und treten als Stammformation an.

„Allzu oft kickern wir nicht, treffen uns ab und zu mal zum Training, wobei eher der Spaß im Vordergrund steht“, sagten die Sieger. Spaß hatten auch die Konkurrenten und die Ausrichter. Da ist klar: Im nächsten Jahr werden die Tischfußballer wieder an der Ulzburger Straße um den Sieg kämpfen.