Info

Unter den Top 20 bei der Miethöhe

Seit Jahrzehnten tummelt sich Norderstedt bundesweit unter den Top 20 der Städte und Gemeinden mit den höchsten Mieten. Auch in der aktuellen Analyse des Immobilienberatungsunternehmens F+B bleibt die Stadt im Spitzenfeld, belegt Platz 16 direkt hinter Hamburg. Im Vorjahr war es noch Rang 15. Die durchschnittliche Miete ist von 7,42 Euro pro Quadratmeter auf 7,39 Euro gesunken.

Spitzenreiter ist nach wie vor München mit 10,25 Euro pro Quadratmeter. In der Bayern-Metropole müssen die Bewohner 65 Prozent mehr zahlen als im Bundesdurchschnitt. Die hohen Mieten in Norderstedt begründen sich zum einen im Mangel an Wohnungen und in der attraktiven Lage. Die Nähe zu Hamburg einerseits, viel Grün und eine gute Infrastruktur erzeugen eine hohe Nachfrage.