Info

Krippenspiel mit Puppen

Während die meisten anderen Kirchen in der Region am Heiligen Abend ein Theater- oder Singstück als Krippenspiel aufführen, gibt es im Norderstedter Albert-Schweitzer-Haus um 14 und um 15.30 Uhr ein Puppenspiel. Die Familie Brachmeyer hat das Spiel bereits früher in der Falkenberg-Kirche aufgeführt, nun werden die beiden Handpuppen am zweiten Standort der Kirchengemeinde Harksheide zum Einsatz kommen. „Es ist kein Krippenspiel mit Ochs und Esel. Es geht darum, dass zwei Kinder eine Kerze basteln und sich über die Geburt Jesu unterhalten“, sagt Pastor Christian Wollmann.

Die Kinder können beim Spiel vor der Bühne Platz nehmen, bereits Zweijährige dürften nach seiner Ansicht mit den großen Handpuppen ihre Freude haben. Komplett inhaltlich verstehen könnten es Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, sagt Pastor Wollmann.