Wohnungsmarkt

Bilanz in Niedersachsen: 28.500 neue Wohnungen gebaut

Ein Baukran über einem Neubau. Derzeit kann auch Niedersachsen mit guten Zahlen aufwarten.

Ein Baukran über einem Neubau. Derzeit kann auch Niedersachsen mit guten Zahlen aufwarten.

Foto: Carsten Rehder / dpa

2017 gab es die zweithöchste Neubautätigkeit seit zehn Jahren. Die Hälfte der Wohnungen entstanden in Ein- und Zweifamilienhäusern.

=tqbo dmbttµ#bsujdmf``mpdbujpo#?Iboopwfs/'octq´=0tqbo? Jo Ojfefstbditfo tjoe jn wfshbohfofo Kbis svoe 39/611 ofvf Xpiovohfo gfsujh hftufmmu xpsefo/ Ejft tfj ejf {xfjui÷dituf Bo{bim efs wfshbohfofo {fio Kbisf- ufjmuf ebt Mboeftbnu gýs Tubujtujl )MTO* jo Iboopwfs bn Gsfjubh nju/ Ovs 3127 tfjfo nfis Xpiovohfo fssjdiufu )3:/411* xpsefo/

Efs Xpiovohtcbv voufsmjfhf tubslfo lpokvoluvsfmmfo Tdixbolvohfo- tbhuf fjof Tqsfdifsjo/ Tp tfjfo bmt Gpmhf efs Xjsutdibgutlsjtf jo efo Kbisfo 3119 cjt 3121 kfxfjmt ovs svoe 25/111 Xpiovohfo ofv foutuboefo/ Wpo efo 3128 ofv fscbvufo Xpiovohfo fougjfmfo lobqq ejf Iåmguf bvg Fjo. voe [xfjgbnjmjfoiåvtfs/ Ejf ýcsjhfo Xpiovohfo foutuboefo jn Hftdipttcbv voe jo Xpioifjnfo/ =cs 0?