Festival Herzogtum Lauenburg

Zehn Tage, 100 Veranstaltungen: Wentorf lädt zur Kulturwoche

| Lesedauer: 4 Minuten
Susanne Tamm
Organisatorinnen Alexa Binnewies (links) und Sybille Marks stellen das Programm der Kulturwoche Wentorf vor.

Organisatorinnen Alexa Binnewies (links) und Sybille Marks stellen das Programm der Kulturwoche Wentorf vor.

Foto: Rüdiger Marks / Sybille Marks

An 23 Orten gibt es wieder ein prall gefülltes Programm plus Preisrätsel. Das Special: Eine Mitmach-Aktion für Kulturbeutel-Fans.

Wentorf.  Der Kulturbeutel, das traditionelle Logo der Wentorfer Kulturwoche, ist auch in diesem Jahr prall gefüllt: Mit vielen verschiedenen Aktionen, die die ehrenamtlichen Organisatoren für die Zeit von Freitag, 9., bis Sonntag, 18. Juni, auf die Beine gestellt haben. An 23 verschiedenen Orten in Wentorf laufen mehr als 100 verschiedene Veranstaltungen. Der Startschuss für das 16. Kulturfestival fällt bereits am Sonnabend, 3. Juni, mit einem Infostand von 10 bis 12 Uhr auf dem Casinopark.

Bei dem diesjährigen Event, bei der die vier Kultur-Katalysatoren Kommunikation, Mitmachen, Kennenlernen und das Miteinander erneut groß geschrieben werden, geht es bei der Mitmach-Aktion um die Gestaltung eines Kulturbeutels: Jeder und jede, ob Profi oder Amateur, kann einen Beutel formen, malen, zeichnen, fotografieren, nähen, häkeln oder collagieren und bis Montag, 5. Juni, bei Organisatorin Sybille Marks per E-Mail unter sybmar@gmx.de oder unter Telefon 040/720 44 48 anmelden. „Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt“, sagt Sybille Marks. Anzugeben sind neben dem Titel des Werks auch der Name der Künstlerin oder des Künstlers sowie die Kontaktdaten und der Mindestverkaufspreis.

Wentorfer Kulturwoche mit einer Ausstellung der handgemachten Kulturbeutel

Ab Mittwoch, 7. Juni, sollen die Kulturbeutel von 11 bis 13 Uhr oder von 18 bis 20 Uhr an der Alten Schule (Teichweg 1) abgeben werden. Dort wird ein begehbares Badezimmer installiert, in dem die Werke ausgestellt werden. Sie sollten allerdings wetterfest sein, damit die Installation auch im Freien vor der Alten Schule gezeigt werden kann.

Diesmal stecken vier Gottesdienste, sechs kulinarische Angebote, zwei historische Aktionen, 44 mal Kunst und Ausstellungen, elf mal Literatur, ob Lesungen oder Erzählungen, 32 mal Musik von Klassik bis Jazz, sechsmal Tanz oder Akrobatik, fünf Theateraufführungen, eine Kinovorstellung, zwei Vorträge, vier Workshops, ein Angebot zu Natur und Umwelt sowie zwei Informationsabende in der Kulturtasche. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Aufgabe für das Publikum: Die Kunst enträtseln

Nicht nur das ehrenamtliche Organisationsteam füllt dieses Programm mit Leben, sondern auch die vielen Kunstschaffenden und Teilnehmenden aus der gesamten Region. Sponsoren und Anzeigen finanzieren das Ganze, die Gemeinde und die Kirchengemeinde bieten kostenfreie Räume an.

Die Wentorferinnen und Wentorfer können sich aber auch spielerisch mit der Kultur beschäftigen. „Beim Preisrätsel wird Wentorf zur Galerie“, erklärt Organisatorin Alexa Binnewies: „In den Schaufenstern von neun Geschäften zeigen wir Kunstwerke und verstecken dazu Buchstaben. Wer sie richtig zu einem Lösungswort zusammensetzt, kann etwas gewinnen.“

Musik, Infos und Lose am 3. Juni auf dem Casinopark

Dazu muss die Lösungen bis zum 18. Juni per Post oder E-Mail zu Sybille Marks gesendet werden. Wer bis zum 5. Juni errät, wie viele Kulturbeutel die Broschüre schmücken, kann zudem einen von drei Büchergutscheinen gewinnen – vorausgesetzt, er hat die Lösung an Sybille Marks geschickt. Die Programmhefte werden jetzt an 20.000 Haushalte und in öffentlichen Gebäuden in Wentorf und Umgebung verteilt. Außerdem stehen die Infos online unter www.wentorfer-kulturwoche.de.

Am Sonnabend, 3. Juni, geht es mit dem Infostand von 10 bis 12 Uhr auf dem Casinopark los: Neben Informationen gibt es dort auch Musik von Elvis bis Bill Ramsey mit Ulli Gröhn sowie Gewinnlose zum Preis von einem Euro, mit dem die Wentorfer Kulturwoche unterstützt wird. Die Gewinne sind Spenden der Kulturschaffenden, die sich die Gewinnerinnen und Gewinner selbst aussuchen dürfen. Das Eröffnungskonzert am Sonnabend, 9. Juni, ab 19 Uhr bestreitet das Vokalensemble Nada in der Martin-Luther-Kirche (Reinbeker Weg 27).

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wentorf