Modellbau

Eisenbahner bitten zum Sommerfest in Schwarzenbek

Die Modellbahnwelt in der Halle an der Röntgenstraße.

Die Modellbahnwelt in der Halle an der Röntgenstraße.

Foto: BGZ

Modellbauer laden in ihr Wunderland an der Schwarzenbeker Röntgenstraße ein. Auch Modellschiffe werden zu sehen sein.

Schwarzenbek.  Ein kleines Wunderland mit drei Anlagen in den Maßstäben 1:160 (Spur N) und 1:87 (Spur H0) lädt im Schwarzenbeker Industriegebiet an der Röntgenstraße 24 zum Träumen ein. Auf 900 Quadratmetern Fläche präsentieren die mehr als 200 Mitglieder seit 2014 an diesem Standort Modellbahnwelten im Miniaturformat. Gegründet wurde der Verein mit fünf Mitgliedern um den heutigen Vorsitzenden Michael Hagel bereits 2011 in einem Einfamilienhaus an der Seestern-Pauly-Straße.

Nachdem das traditionelle Sommerfest im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, wollen die Eisenbahner jetzt zum zehnjährigen Bestehen richtig durchstarten. Aktuell basteln die Modellbauer an einer Nachbildung der Zeche Zollverein. Am Sonnabend und Sonntag, 14. und 15. August, können sich Besucher jeweils von 11 bis 17 Uhr die Anlagen ansehen und Probefahrten auf der Feldbahnstrecke auf dem 1800 Quadratmeter großen Außengelände vornehmen.

Modelleisenbahner feiern Sommerfest in Schwarzenbek

Aber nicht nur Eisenbahnfans kommen bei der Großveranstaltung voll auf ihre Kosten: Es wird auch Bassins für Modellschiffe geben und auf einem speziellen Parcours zeigen Modellbauer ihre Lkw.

Für die Unterhaltung sorgen Bands mit Live-Musik auf einer Bühne. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen verschiedene Stände mit Waffeln, Fischbrötchen und Würstchen. Außerdem können die Besucher Fahrten in einem Oldtimerbus unternehmen.

( sh )