Lauenburg. Wegen Arbeiten fahren monatelang weder Busse noch Taxis. Anwohner erreichen Grundstücke nur zu Fuß. Lösung bislang nicht in Sicht.

Die Anwohner der Hafenstraße in Lauenburg sind Kummer gewöhnt. Normalerweise schieben sich besonders im Berufsverkehr die Fahrzeuge Stoßstange an Stoßstange über die Ortsdurchfahrt der B209. An einen gemütlichen Grillnachmittag im Garten ist dann kaum zu denken. Doch jetzt ist weit und breit kein Fahrzeug auf der Straße zu sehen – kein schwerer Laster, kein Wohnmobil und auch kein Auto.