Polizei

Fiesta kracht in Leitplanke – Unfallflucht auf der A 24?

Wie bekomme ich den zerstörten Unfallwagen auf meinen Autotransporter, fragt sich der Fahrer des Abschleppunternehmens.

Wie bekomme ich den zerstörten Unfallwagen auf meinen Autotransporter, fragt sich der Fahrer des Abschleppunternehmens.

Foto: christoph leimig / Christoph Leimig

Zeugenaussagen berichtet von einem Kombi, der nach dem Crash seine Fahrt Richtung Hamburg fortgesetzt hat. Die Polizei ermittelt.

Gudow.  Der Autofahrer ist mit leichteren Blessuren davongekommen, dagegen hat sein Ford nur noch Schrottwert. Auf der Autobahn 24 ist der Mann Höhe Gudow am Freitag, 23. Dezember, mit seinem blauen Kleinwagen frontal in die Leitplanke gekracht.

Rettungsdienst versorgte den Fahrer des zerstörten Ford Fiesta

Der Unfall auf der A24 Richtung Hamburg hat sich vormittags gegen 10 Uhr ereignet. Nach Zeugenaussagen könnte ein weißer Kombi beteiligt gewesen sein: Es hieß, dass der Fahrer nach dem Unfall seine Fahrt fortgesetzt hat, ohne zu stoppen, so die Polizei.

Der Rettungsdienst versorgte den Fahrer des zerstörten Ford Fiesta. Die alarmierte Feuerwehr konnte wieder abrücken. Für die Unfallaufnahme durch die Polizei und die Bergung des im Frontbereich weitgehend zerstörten Ford hat die Autobahnmeisterei die rechte Richtungsfahrbahn gesperrt, bis das Fahrzeugwrack abtransportiert war. Der Verkehr war durch den Unfall auf der Autobahn 24 nur kurzzeitig behindert.

( he/cl )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg