Radeln in der Region

Radtour nach Lütau: Wer dabei war, hatte Spaß

| Lesedauer: 2 Minuten
Sabrina Schulz, Corinna Gerbitz, Brigitte Siemers, Peter Junge, Herbert Güttler und der achtjährige Luis Schulze (v.l.) hatten Spaß an der Tour.

Sabrina Schulz, Corinna Gerbitz, Brigitte Siemers, Peter Junge, Herbert Güttler und der achtjährige Luis Schulze (v.l.) hatten Spaß an der Tour.

Foto: Dürkop

Museum, Mosterei und ein Imbiss – das war die Belohnung für die acht Radler, die die schöne 29-Kilometer-Strecke gemeistert haben.

Lauenburg/Lütau . „Radeln in der Region“ – unter diesem Motto stellt unsere Zeitung in lockerer Folge abwechslungsreiche Fahrradtouren durch die Region vor. Am Mittwochvormittag startete eine Fahrt in Lauenburg. Ziel war die Gemeinde Lütau. Hier erwartete die Teilnehmer eine Führung durch das Zugpferdemuseum und ein Rundgang mit einem kleinen Imbiss durch die Mosterei.

Lag es an dem kühlen Herbstwetter oder daran, dass der Termin für die Tour mitten in der Woche lag? Eigentlich hatte die Lauenburger Touristinformation, die die Fahrt organisiert hatte, mit mehr Teilnehmern gerechnet. Immerhin: Die, die dabei waren, hatten jede Menge Spaß.

29 Kilometer Radeln in der Region

Sabrina Schulz war mit ihrem Sohn Louis dabei. Toll für den Achtjährigen, seiner Mutter zeigen zu können, was in ihm steckt. Denn obwohl die gesamte Strecke insgesamt nur 29 Kilometer betrug, hatten es diese zum Teil in sich. Besonders das historische Kopfsteinpflaster der Alten Salzstraße verlangte den Teilnehmern einiges ab. „Luis hat die Strecke besser gemeistert als ich“, gab seine Mutter zu.

Aber auch der 78-jährige Herbert Güttler schaffte die Strecke mit Bravour. „Das war ein tolles Erlebnis. Schade für alle, die nicht dabei waren“, sagte er.

Organisiert werden die Fahrten vom ADFC

Peter Junge und Corinna Gerbitz von der Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) begleiteten die Tour. „Wir kennen uns in der Gegend gut aus und haben gern die Begleitung übernommen“, sagte Peter Junge. Für Lauenburgs Veranstaltungsmanager Andy Darm hat sich die Sache auf jeden Fall gelohnt. „Wir bekommen durch die geführten Radtouren durch die Region Anregungen, die wir an Lauenburger und Gäste unserer Stadt weitergeben können“, sagte er.

Für die Veranstaltungsreihe „Radeln in der Region“ sind weitere Touren in Planung. Organisiert werden die Fahrten von den jeweiligen Ortsgruppen des ADFC und den Touristinformationen. Auf der Webseite www.abendblatt.de/radeln und auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/bergedorferzeitung werden alle Radtouren vorgestellt und gesammelt. Über den entsprechenden Link kommt man jeweiligen Anmeldebutton.

( du/er )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg