Polizei Lauenburg

Ladendieb bedroht Famila-Mitarbeiter mit Messer

Mitarbeiter eines Supermarktes in Lauenburg sind von einem Ladendieb mit einem Messer bedroht worden (Symbolbild).

Mitarbeiter eines Supermarktes in Lauenburg sind von einem Ladendieb mit einem Messer bedroht worden (Symbolbild).

Foto: Imago/Agentur 54 Grad

Ein 40-Jähriger steckt sich Bierflaschen in die Tasche ohne sie zu bezahlen. Als er darauf angesprochen wird, reagiert er gereizt.

Lauenburg. Im Familia-Markt an der Mecklenburger Straße in Lauenburg war am Sonnabend ganz schön viel Trubel angesagt: Gegen 18.20 Uhr hatte ein 40 Jahre alter Mann sich mehrere Bierflaschen, die im Außenbereich des Marktes standen, in seine Tasche gesteckt. Mitarbeiter des Marktes und ein Ladendetektiv sprachen ihn darauf an - nicht ohne Folgen.

Polizei Lauenburg: Ladendieb bedroht Mitarbeiter mit Messer

Der 40-Jährige reagierte gereizt, als er auf den Diebstahl angesprochen wurde. Er zückte ein Taschenmesser und drohte damit. Dann drehte er sich um und verließ schnell den Famila-Markt. Die Mitarbeiter informierten umgehend die Polizei, die nach dem Lauenburger fahndete.

Kurze Zeit später konnten Beamte den Lauenburger am Graf-Bernhard-Ring antreffen und vorläufig festnehmen. Er wurde durchsucht, die Bierflaschen und auch das Taschenmesser wurden gefunden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,49 Promille.

Der Ladendieb muss sich nun in einem Strafverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls verantworten.

( isa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg