Unfall A 24

Kia überschlägt sich – zwei Schwerverletzte

Der Kia überschlug sich auf der A24 Höhe Talkau. Die beiden Insassen wurden schwer verletzt.

Der Kia überschlug sich auf der A24 Höhe Talkau. Die beiden Insassen wurden schwer verletzt.

Foto: Christoph Leimig, / Christoph Leimig

Zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Schwarzenbek kam das Auto von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Ursache ist noch unklar.

Schwarzenbek. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonnabendabend auf der A 24 zwischen Talkau und Schwarzenbek Grande. Gegen 19.30 Uhr war ein mit zwei Personen besetzter Kia Richtung Hamburg unterwegs.

Aus noch ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug zwei Kilometer von der Anschlussstelle Schwarzenbek Grande nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den Grünstreifen und überschlug sich. Der vordere Teil des Wagens landete auf der Leitplanke, wo sich die Vorderachse verkeilte.

Fahrer und Beifahrerin werden schwer verletzt und von Ersthelfern versorgt

Ersthelfer versorgten den Fahrer und seine Beifahrerin bis der Rettungsdienst eintraf. Auch ein Feuerwehrmann, der zufällig an der Unfallstelle vorbeifuhr leistete erste Hilfe und alarmierte die Rettungskräfte.

Die beiden Schwerverletzten wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Die Autobahn musste nicht gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle einspurig vorbei geführt. Die Feuerwehr nahm die ausgetretenen Betriebsstoffe des Unfallfahrzeuges auf..

( cl/er )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg