Verkehr

Tiefbauarbeiten sorgen für Sperrungen in Lauenburg

Mit Verkehrsbehinderungen wegen Straßensperrungen muss in Lauenburg gerechnet werden (Symbolfoto).

Mit Verkehrsbehinderungen wegen Straßensperrungen muss in Lauenburg gerechnet werden (Symbolfoto).

Foto: Dietmar Plewka / picture alliance / imageBROKER

In Lauenburg stehen im September Tiefbauarbeiten am Stromnetz an. Das bringt Straßensperrungen mit sich. Ein Überblick.

Lauenburg. Im September werden in Lauenburg umfangreiche Tiefbauarbeiten am Stromnetz für die Versorgungsbetriebe durchgeführt. Von Montag, 13. September, bis voraussichtlich Mittwoch, 15. September, wird in Höhe der Kolberger Straße 1 und Dietrich-Bonhoeffer-Haus gearbeitet. Die Straße wird im Bereich der Baustelle voll gesperrt.

Im September werden mehrere Straßen in Lauenburg gesperrt

Mittwoch beginnen Tiefbauarbeiten in der Straße Askanierring im Kreuzungsbereich der B 5 und dauern bis voraussichtlich Oktober. Hier wird im ersten Bauabschnitt die östliche Fahrspur und im zweiten Bauabschnitt die westliche Fahrspur des Askanierrings gesperrt. Die Umleitung wird ampelgesteuert über die jeweils andere Fahrspur geführt.

Zweiter Bauabschnitt startet am 27. September

Im zweiten Bauabschnitt, der am Montag, 27. September starten soll, ist das Einbiegen von der B 5 aus westlicher Richtung in den Askanierring nicht möglich. Die Umleitung erfolgt über die Straße Fürstengarten. Busse aus westlicher Richtung werden über Am Schüsselteich, Reeperbahn, Büchener Weg und B 5 umgeleitet.

Von Montag bis Freitag, 20. bis 24. September, wird in Höhe Oberjersdaler Straße 22/25, im Bereich der Bushaltestellen gearbeitet. Daher wird die Straße auch hier gesperrt. Der Stadtbus der Linien 238 und 438 wird umgeleitet. Die Haltestellen Spitzort werden an die Compestraße, die Haltestellen der Oberjersdaler Straße an die Compestraße verlegt.

( fram )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg