Schleswig-Holstein

33-Jährige auf der Straße mit Messer bedroht

Die Kriminalpolizei in Geesthacht sucht diesen Mann. Er hat am Montag, 14. Dezember, eine Frau in Lauenburg mit einem Messer bedroht und forderte Geld von ihr.

Die Kriminalpolizei in Geesthacht sucht diesen Mann. Er hat am Montag, 14. Dezember, eine Frau in Lauenburg mit einem Messer bedroht und forderte Geld von ihr.

Vor einer Woche ist es in Lauenburg zu einem versuchten Raubüberfall gekommen. Eine Frau wurde bedroht. Nun gibt es ein Phantombild.

Lauenburg. Eine Woche ist es nun her, als eine 33 Jahre alte Frau aus Lauenburg am 14. Dezember gegen 23.35 Uhr in der Grünstraße unterwegs war und plötzlich von einem bisher unbekannten Mann mit einem Messer bedroht wurde. Er forderte Bargeld von ihr, bekam aber keines, da ein Zeuge zur Hilfe eilte. Nun fahndet die Kriminalpolizei in Geesthacht öffentlich mit einem Phantombild nach dem Täter.

Zur Erinnerung: Um seiner Aufforderung nach Geld Nachdruck zu verleihen, führte der Mann mit dem Messer Stichbewegungen in Richtung der Lauenburgerin aus. Außerdem schlug er auf sie ein.

Kriminalpolizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

Glück im Unglück: Ein noch unbekannter Zeuge wurde auf den Vorfall aufmerksam und ging dazwischen. Die leicht verletzte Lauenburgerin nutze diesen Moment aus, um zu entkommen. Danach alarmierte sie die Polizei.

Der Angreifer wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • ca. 1,78 Meter groß
  • dunkle Haare und Schnurrbart
  • Alter wird auf vermutlich 20 Jahre geschätzt
  • dunkle Jacke sowie eine schwarze Jogginghose

Die Polizei bittet den Zeugen, der der jungen Frau geholfen hat, und andere Zeugen, sich unter Telefon 04152/80030 zu melden.

( isa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg