Weltrekordversuch im Lesen kommt nach Lauenburg

Lauenburg
(pwre).
Der Kinderbuchautor Stefan Gemmel geht auf eine außergewöhnliche Reise, um zu beweisen, dass man überall Menschen mit Literatur begeistern kann. Innerhalb von 14 Tagen wird er an 80 Orten in Deutschland Kindern vorlesen. Und Lauenburg ist nicht nur dabei - als eine von drei Städten in Schleswig-Holstein -, sondern sogar die erste Station der gesamten Tour. Am Montag, 14. September, wird Gemmel um 16 Uhr in der Maria-Magdalenen-Kirche aus "Im Zeichen der Zauberkugel" lesen.

Schon 2012 schaffte es Stefan Gemmel mit einer Aktion ins Guiness-Buch der Rekorde: Er las in Koblenz für 11 000 Kinder. Ausgestattet mit seiner neuen Buchreihe will er nun in möglichst kurzer Zeit alle Bundesländer bereisen und damit ein besonderes Literaturereignis für Kinder und Jugendliche starten. Das Motto "Mit 80 Lesungen um die Welt" ist nicht zufällig an den literarischen Klassiker "In 80 Tagen um die Welt" angelehnt. In Jules Vernes Bestseller startet der Exzentriker Phileas Fogg mit der Absicht, allen zu beweisen, dass es möglich ist, in 80 Tagen die Welt zu umrunden und ungeahnte Abenteuer zu erleben.

Und wenn schließlich Stefan Gemmel in den Saal flitzt, dreht sich 60 Minuten lang alles nur ums Lesen. Wie man es gewohnt ist von diesem mehrfach ausgezeichneten Lesekünstler, fährt er ein buntes Programm auf, in dem nicht nur gelesen und gelacht wird. Gemmel bezieht auch seine Zuhörer mit ein und lässt hier und da noch Wissenswertes rund ums Buch verlauten. Einige Kinder werden ihm bei der Lesung helfen und einzelne Sätze lesen - daraus soll später ein Hörbuch entstehen.

Und dann reist der Autor auch schon zum nächsten Veranstaltungsort. Denn erst einmal kommt es bei diesem neuen Rekordversuch ja wohl auf Schnelligkeit an. So ist Gemmel am Montag, 14. September, auch noch in Ratzeburg, Adendorf und Pönitz bei Scharbeutz zu Gast.

Jedes Kind, das mitmacht, erhält im Oktober, wenn der Weltrekord festgestellt wurde, eine Teilnahmeurkunde. Wer noch dabei sein möchte, kann sich an die Schulbücherei (Weingarten 12) wenden, oder meldet sich unter der Telefonnummer (0 41 53) 20 96.