Gewalt

Rivalin verprügelt

Lauenburg (bd). Der Streit um einen Mann endete für eine 16-jährige Lauenburgerin mit Kopf-, Magen- und Beinschmerzen.

Sie musste am Mittwoch gegen 22.30 Uhr von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie vor einem Imbiss am Glüsinger Weg mit einer 20-jährigen Rivalin aus Schwarzenbek um die Gunst des Mannes in eine heftige Diskussion verwickelt wurde, die dann eskalierte und mit einer Prügelei endete. Die Schwarzenbekerin soll ihre Kontrahentin an den Haaren gepackt, zu Boden geworfen, sie mit dem Kopf gegen die Hauswand geschlagen und mehrfach getreten haben. Die Kripo Geesthacht ermittelt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg