Geesthacht. Die mögliche Ansiedlung sorgt seit Wochen für mächtig Ärger. Nun streiten die Linken und der Senioren- und der Frauenbeirat.

Das Tischtuch ist zerschnitten. In der Auseinandersetzungen um die Ansiedlung einer neuen Radiologie im Gewerbegebiet sind der Senioren- und der Frauenbeirat einerseits und Geesthachts Linksfraktion andererseits aneinandergeraten. Auslöser: Nach der Mitteilung, der Seniorenbeirat habe sich einstimmig für die Ansiedlung ausgesprochen, folgte vier Tage später die Aufforderung, die Linksfraktion solle ihre ideologischen Bedenken zurückstellen. Sie solle „über ihren Schatten springen“, die Ansiedlung unterstützen.