Wegen Corona

Buchausgabe ab sofort aus der Fensterklappe

Geesthachter Stadtbücherei öffnet wieder; Leiterin Susanne Schmidt (r.) und Verena Timpe (Stellvertreterin)

Geesthachter Stadtbücherei öffnet wieder; Leiterin Susanne Schmidt (r.) und Verena Timpe (Stellvertreterin)

Foto: Dirk Palapies

Die Stadtbücherei Geesthacht startet einen neuen Service für ihre Leser. Viele neue Buchtitel warten auf die Leseratten.

Geesthacht. Bis zur Wiederaufnahme des regulären Ausleihbetriebs in der Geesthachter Stadtbücherei (Rathausstraße 58) dauert es wegen des Lockdowns zwar noch, immerhin wurde nun ein kontaktloser Bestellservice eingerichtet. Von Montag, 15. Februar, an können bestellte Medien ähnlich wie das Essen bei einem Drive-in-Restaurant an einem Fenster abgeholt und auch wieder zurückgegeben werden. Viele frisch eingearbeitete Titel warten auf die Leser.

Bestellt wird per E-Mail an stadtbuecherei@geesthacht.de oder per Telefon: 04152/846 96 11 (10 bis 13 Uhr, außer mittwochs und sonnabends). Die in Geesthacht verfügbaren Medien sollten vorher per Bibcard aus dem Online-Katalog ausgesucht werden – es können auch Alternativtitel angeben werden.

Stadtbücherei Geesthacht: Bestellungen ab sofort am Fenster abholen

Alle Bestellungen werden chronologisch abgearbeitet. Vollständige Angaben (Lesernummer, Titel des Mediums, Mediennummer, ggf. Signatur) helfen dem Team der Stadtbücherei dabei, die Medienwünsche zusammenzustellen. Wer unschlüssig ist, kann sich überraschen lassen und zum Beispiel fünf gemischte Krimis bestellen.

Die wichtigsten Corona-Themen im Überblick

Die Abholung erfolgt über ein Fenster in der Kinderbücherei neben dem Eingang, entliehene Medien können im Windfang abgegeben werden. Beides ist außer mittwochs und sonnabends jeweils von 14 bis 17 Uhr möglich. Zur Sicherheit ist das Tragen einer Schutzmaske geboten und für Abstand zu sorgen.

( pal )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht