Geesthacht

Unheimliche Wolfsbegegnung

Elbwanderweg: Tier ließ sich auch durch lautes Singen nicht vertreiben

Der Wolf ist zurück im Herzogtum Lauenburg. Während bisher Sichtungen vor allem aus der Nähe von Mölln oder Schwarzenbek gemeldet wurden, ist jetzt bei Geesthacht ein Spaziergänger auf einen Wolf getroffen.

"Ich weiß nicht mehr genau, warum, aber ich habe mich auf einmal umgedreht - und da stand der Wolf auf dem Weg", sagt Fabian Peterson aus Bergedorf. Der 48-Jährige war am Sonntag auf dem Elbwanderweg unterwegs in Richtung Lauenburg. Kurz vor dem Sandkrug hatte er die für ihn unheimliche Begegnung: Der Wolf zeigte keinerlei Scheu, ließ sich auch durch lautes Singen nicht vertreiben.

( (cbx). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht