Geesthacht

Klassenzimmer einmal anders

Otto-Hahn-Gymnasium: Der Lehrer bleibt, die Schüler ziehen um

An vielen Schulen gibt es einen gewissen Alltagstrott - die Schüler treffen morgens ein und machen sich auf den Weg in ihr Klassenzimmer. Doch seit diesem Schuljahr gibt es am Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) keine Klassenzimmer mehr. Die Europaschule testet das sogenannte Kabinettsystem: Lehrer bleiben in ihrem Unterrichtsraum, die Schüler gehen in den Pausen auf Wanderung. Mit dem neuen Konzept soll die Unterrichtsqualität soll verbessert werden. "Wir können den Schülern jetzt in den Kabinetten eine auf das Unterrichtsfach zugeschnittene Lernumgebung bieten", sagt Französisch- und Englischlehrer Michael Francke. Eine erste Zwischenbilanz:

( (cbx). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht