Vier Fälle

Katalysator-Diebstähle in Schwarzenbek - Zeugen gesucht

Ein nachgerüsteter SCR-Katalysator ist am Unterboden eines umgerüsteten Opel Astra zu sehen. Katalysatoren werden in Deutschland nach Angaben des ADAC häufiger aus Autos ausgebaut und gestohlen.

Ein nachgerüsteter SCR-Katalysator ist am Unterboden eines umgerüsteten Opel Astra zu sehen. Katalysatoren werden in Deutschland nach Angaben des ADAC häufiger aus Autos ausgebaut und gestohlen.

Foto: dpa

Die Zahl der Katalysator-Diebstähle nimmt zu. Ein Grund ist das teure Edelmetall im Abgasreiniger. Polizei sucht Zeugen.

Schwarzenbek. In Schwarzenbek treiben Diebe ihr Unwesen: In der Zeit vom 2. März bis zum 6. März wurden an den Straßen Am Mühlsteingrund, Berliner Straße, Kollower Straße sowie Verbrüderungsring Katalysatoren von abgestellten Autos gestohlen.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurden von vier VW Polo die Katalysatoren abgetrennt und entwendet. Bereits im Februar hatte es in Elmenhorst einen solchen Diebstahl gegeben. In diesem Fall war es ein Opel Corsa. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Schwarzenbek unter der Telefonnummer: 04151/ 88940 entgegen.

( isa )